KREIS CLOPPENBURG Die Tischtennis-Saison neigt sich dem Ende zu. Aber noch sind einige Titel beziehungsweise Positionen für die Relegationsspiele offen.

Tischtennis, Landesliga Weser-Ems, Damen, Freitag, 20 Uhr, BW Ramsloh - OSC Damme. Ohne jeden Druck kann der bereits amtierende Landesligameister aus Ramsloh sein letztes Spiel bestreiten. Der OSC Damme steckt noch mitten drin im Abstiegskampf. Mit zwei Siegen kann sich das OSC-Team noch retten. Dann würde allerdings der VfB Rajen auf den Relegationsplatz abrutschen.

Niedersachsenliga Mädchen, Sonntag, 11 Uhr, SV Höltinghausen - SpVg Oldendorf. Die Höltinghauser Mädchen empfangen den Bezirkskonkurrenten aus Oldendorf. Die Siegchancen sind gering. Sowohl das Hinspiel als auch das Bezirks-Mannschaftsmeisterschaftsturnier in Barßel haben die Höltinghauserinnen verloren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksliga Ost Damen, Freitag, 19.30 Uhr, SV Molbergen II - TuS Hasbergen. Die Molberger Reserve nahm zuletzt dem Nachbarn aus Peheim einen Punkt ab. Mit dem TuS Hasbergen kommt jetzt ein Team, das ebenfalls noch Vizemeister werden möchte und deshalb alles geben wird.

Bezirksoberliga Süd Herren, Sonnabend, 18 Uhr, SpVg Oldendorf II - BV Essen. Der BV Essen steckt bis zuletzt im Abstiegskampf. Noch hat man den Relegationsplatz inne, aber den Aufsteiger Papenburg unmittelbar im Nacken. Das Garwels-Team möchte an die guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen, um auch in der kommenden Saison in der Bezirksoberliga spielen zu dürfen.

Bezirksliga Ost Herren, Freitag, 20.15 Uhr, TTV Cloppenburg II - TTV Garrel-Beverbruch. Beide Kreismannschaften müssen absteigen. Besonders bitter ist das für die Garreler. Der jungen Mannschaft fehlen nur drei Punkte.

Freitag, 20.30 Uhr, SV Molbergen - SV Höltinghausen. Ein Endspiel um Platz zwei: Eine mehrwöchige Pause hat dem SV Höltinghausen eine hervorragende Ausgangsposition beschert. Bei einem Remis in diesem Duell könnte der Delmenhorster TB noch der lachende Dritte werden.

Sonnabend, 15.30 Uhr, TTSC 09 Delmenhorst III - TTV Cloppenburg. Mit einem Unentschieden gegen das Tabellenschlusslicht können die Cloppenburger die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen, ohne sich mit Ruhm zu bekleckern. In keiner anderen Klasse konnte man in dieser Saison mit neun Minuszählern Meister werden.

Sonnabend, 16 Uhr, BW Lohne - TTV Cloppenburg II. Auch ihr Abschiedsspiel werden die Cloppenburger wohl verlieren.

Sonnabend, 17 Uhr, Wittekind Wildeshausen - SV Höltinghausen. Die nächste Hürde auf dem Weg zur Aufstiegsrelegation für Höltinghausen wartet schon am Sonnabend. Zuvor muss an diesem Freitag allerdings in Molbergen gewonnen werden.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta Herren, Freitag, 20.15 Uhr, Post SV Cloppenburg - TV Dinklage. Die Postler sind noch immer nicht aus dem Schneider, zumal gegen die starken Dinklager eine weitere Niederlage droht.

Freitag, 20.15 Uhr, TuS Lutten - VfL Löningen. Die routinierte Löninger Truppe hat frühzeitig die erforderlichen Punkte für den Klassenerhalt eingefahren. Beim Meister in Lutten wird es wohl nichts zu holen geben.

Sonnabend, 15.30 Uhr, VfL Löningen - BW Lohne II. Die Löninger könnten mit einem Sieg in Lohne dem PSV Cloppenburg noch etwas Schützenhilfe geben.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta Herren, Freitag, 20 Uhr, BV Essen II - SF Sevelten. Da die Sevelter Sportfreunde mit einem Molberger Sieg gegen Peheim rechnen müssen, muss in Essen ein Punkt geholt werden. Beide Mannschaften haben eine starke Rückserie gespielt. Alles ist möglich.

Freitag, 20 Uhr SV Peheim-Grönheim - SV Molbergen II. Peheim hat in der Rückserie nach dem Abgang von Hermann Kleymann und weiteren Ausfällen alle Spiele verloren. Man kann davon ausgehen, dass gegen den Nachbarn aus Molbergen die große Wende nicht kommt.

Bezirksklasse Ost Jungen, Freitag, 18 Uhr, STV Barßel - TuS Lutten. Die Barßeler Jungen möchten ihre gelungene Saison mit einem Sieg abschließen. Den dritten Platz kann man nur verteidigen, wenn Essen verliert.

Freitag, 18.15 Uhr, TuS Hasbergen - BV Essen. Sonntag, 12 Uhr, TSV Ganderkesee II - BV Essen. Der Essener Nachwuchs hat es selbst in der Hand. Mit zwei möglichen Siegen kann man den Kreiskonkurrenten Barßel noch vom dritten Platz verdrängen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.