CLOPPENBURG Glanzloser Auftritt beschert BVC II drei Punkte: Die Bezirksliga-Fußballer des BV Cloppenburg II haben am Sonnabend zu Hause gegen den STV Barßel 2:1 (1:1) gewonnen.

Die Zuschauer hatten kein gutes Kreisderby gesehen. Die erste halbe Stunde gehörte den Hausherren. Eine Ecke machte Barßels Probleme deutlich. Efthimios Stoimenou kam aus kürzester Distanz zum Kopfball, während vier Barßeler Spalier standen und Mellides auf der Linie klebte. Doch die Gäste hatten Glück: Stoimenou setzte den Ball auf die Querlatte (13.). Der BVC agierte druckvoll, während die Gäste um Martin Kreklau, der hinter den Spitzen agierte, kaum Offensivaktionen zu bieten hatten.

In der 16. Minute jagte Gerrit Strey den Ball aus größerer Distanz an den Innenpfosten. Auf der Gegenseite war Jan Weber vor dem BVC-Gehäuse unentschlossen (22.), und Kreklau schoss knapp vorbei (24.). Im Anschluss nahm die BVC-Reserve wieder das Heft in die Hand und hatte Glück: Eine halbhohe Flanke des umtriebigen Donart Sahiti lenkte Barßels Jan-Hendrik Elsen unglücklich ins eigene Tor ab (26.). Die Hausherren begnügten sich mit der Führung, was sich in der 40. Minute rächte: Jamil Akkad legte sich den Ball zu weit vor, Wilke Epkes ging beherzt dazwischen und bediente den durchgestarteten Kreklau. Steve Mielke musste sich zurückhalten, da er schon verwarnt war. Kreklau lief am herauseilenden BVC-Torhüter Thomas Wegmann vorbei und schob zum 1:1 ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Pause wechselten beide Seiten aus, wobei STV-Coach Andreas Siepe sein Team offensiver ausrichtete. Der zweite Abschnitt begann mit einem Paukenschlag: Adrian Ellermann setzte sich geschickt auf der rechten Seite durch, bediente den mitgelaufenen Alexander Bock, der die BVC-Reserve zum 2:1 in Führung brachte (47.).

In der Folgezeit entwickelte sich ein höhepunktarmes Spiel. Die Gäste mühten sich zwar nach Kräften, aber ohne die Leistungsträger Viktor Knopf und Sebastian Koch fehlte Barßel die spielerische Linie. Die größte Chance zum Ausgleich vergab Nils Büscherhoff, der nach einer Ecke den Ball nicht unter Kontrolle bringen konnte. Auch der BVC bot nur noch Stückwerk an. Dennoch hatte Bock in der 78. Minute die Möglichkeit zum 3:1, aber sein Schuss aus spitzem Winkel landete auf dem angrenzenden Hauptplatz. So blieb es beim gerechten, aber glanzlosen Erfolg für den BVC.

„Unser Gegner bot die bessere Spielanlage. Wir hatten zwar nach dem Wechsel noch einmal umgestellt, aber wir konnten uns dadurch keine nennenswerten Chancen herausspielen“, sagte Barßels Trainer Andreas Siepe. Zufrieden zeigte sich Cloppenburgs Trainer Til Bettenstaedt: „In der ersten halben Stunde waren wir überlegen. Leider haben wir die Chancen zu schlecht ausgespielt. So haben wir Barßel durch den Ausgleich noch einmal stark gemacht.“

Tore: 1:0 Elsen (26., Eigentor), 1:1 Kreklau (40.), 2:1 Bock (47.).

BVC II: Wegmann - Kretzschmar, Jost, Mielke, Lübbe, Akkad, Stoimenou, Strey (46. Bock), Sahiti (60. Knuth), Noparlik (71. Wilken), Ellermann.

STV: Mellides - Frye, Nils Büscherhoff, Marcel Büscherhoff (64. von Handorf), Jan-Hendrik Elsen, Becker, Epkes, Faust, Kreklau, Höhl (46. Fugel), Weber.

Schiedsrichter: Maximilian Dolch (Hude).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.