Cloppenburg Auf die Niederlage in Bückeburg haben die U-17-Fußballer des BV Cloppenburg am Wochenende die richtige Reaktion gezeigt. Sie feierten dank eines starken Auftritts beim MTV Lüneburg einen 2:1 (0:0)-Sieg. Für den Landesligisten SG Friesoythe/Sedelsberg lief der Start in die Rückrunde ebenfalls wie geschmiert. Das Stammermann-Team siegte in Esens 5:1 (4:1).

B-Junioren, Niedersachsenliga, MTV Treubund Lüneburg - BV Cloppenburg U-17 1:2 (0:0). Die Cloppenburger brauchten gut zehn Minuten, um ins Spiel zu finden. Danach sprangen gute Gelegenheiten heraus, in Führung zu gehen. Doch weder Drilon Demaj, Lucas Abel noch Tom Lizenberger vermochten diese für ein Führungstor zu nutzen. Nach dem Seitenwechsel erhöhte der BVC den Druck. Eine Freistoßflanke von Delano Damerow landete über Umwege bei Ole Scharf, der bei seinem Comeback nach neunmonatiger Verletzungspause „die Kirsche“ über die Linie drückte (60.).

Vier Minuten später erhöhte Damerow per Kopf auf 2:0. Kurz vor Schluss gelang Lüneburgs Top-Torjäger Tim Kathmann zwar der Anschlusstreffer (78.), aber danach ließ die aufmerksame BVC-Defensive nichts mehr anbrennen. BVC-Trainer Peter Siemer sprach von einer außergewöhnlich guten Leistung seiner Mannschaft. „Es wurde als Team gefightet bis zum Ende, und auch der fußballerische Aspekt wurde nicht vergessen“, sagte Siemer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Landesliga, TuS Esens - SG Friesoythe/Sedelsberg 1:5 (1:4). Auf dem Kunstrasenplatz in Esens fanden die Gäste ideale Bedingungen vor. Doch zu Beginn hatte die SG noch so ihre Probleme. Folgerichtig gelang dem TuS durch Meiners die Führung (7.).

Die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten: Paul Tepe markierte den schnellen Ausgleich (13.). Acht Minuten später donnerte ein Schuss seines Mitspielers Sören Hinrichs an die Latte. Die SG blieb am Drücker. Nach einem Fehler von Esens’ Torhüter gelang Jonas Beck die Führung (25.). Jetzt bestimmte die Spielgemeinschaft vollends das Geschehen. Fynn Siemer traf nach feiner Vorarbeit von Tepe zum 3:1 (33.), ehe Tepe per Linksschuss ein viertes Tor nachlegte (38.).

In der zweiten Halbzeit machte Esens hinten die Schotten dicht, um sich nicht noch mehr Gegentore zu fangen. Doch bereits in der 47. Minute musste der TuS-Torhüter den Ball erneut aus seinem Kasten holen. Nach einem Foul an Siemer hatte Hinrichs den fälligen Elfmeter zum 5:1-Endstand verwandelt. Dank des Erfolgs kletterte die SG auf Platz fünf.

SG: Menzen - Kleefeld, Ridcer, Borgmann (67. Ziemba), Hinrichs, Steenken, Beck, Dwertmann, Schulte (31. L. Meyer/58. D. Meyer), Siemer, Tepe (74. Rießelmann).

Bezirksliga, TSV Abbehausen - JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte 1:5 (0:3). Die JSG-Akteure hatten nach der langen Winterpause mit keinerlei Startschwierigkeiten zu kämpfen. Sie waren tonangebend. Omidullah Wahedi (24.), Julius Moormann (27.) und Dominik Ojemann (37.), sorgten mit ihren Toren für die 3:0-Pausenführung. Auch nach dem Pausentee blieb die Kalyta-Elf spielfreudig und topmotiviert. Dies zahlte sich aus: Jonas Blankmann (46.) und Tim Wienken (54.) legten für die JSG nach.

A-Junioren, Bezirksliga IV, Osnabrücker SC - SG Langförden/Bühren 3:0 (1:0). Die SG Langförden/Bühren lieferte eine gute Leistung ab. Vor allem gelang es den Gästen, das Kurzpassspiel der Osnabrücker zu unterbinden. Die SG-Akteure versäumten es allerdings, in Führung zu gehen. Dies rächte sich, denn kurz vor der Pause erzielte Henrik Schober nach einem kurz ausgeführten Freistoß die OSC-Führung (43.).

Nach einem Diagonalball erhöhte Moritz Hünemann für die Osnabrücker auf 2:0 (46.). Osnabrücks drittes Tor markierte Joshua Frank (55.). In der 80. Minute entschärfte Fänger Bastian Fitzner von der Spielgemeinschaft einen Foulelfmeter des Gastgebers.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.