Cloppenburg /Lingen Sofern unter der Woche nicht noch kurzfristig ein Testspiel eingebaut wird, war es für die Regionalliga-Fußballer des BV Cloppenburg am vergangenen Sonnabend die Generalprobe. Und die ging beim 1:3 beim Oberligisten TuS Lingen so ziemlich in die Hose. Nach dem Schlusspfiff auf dem Lingener Kunstrasen war BVC-Coach Steffen Bury klar, dass vor dem Derby in der Meisterschaft an diesem Freitag (19.30 Uhr) beim SV Meppen noch hart zu arbeiten ist. Derweil kassierten die Meppener nach dem 1:5-Heimdesaster gegen den VfB Oldenburg am Sonnabend den nächsten bitteren Rückschlag. Beim Tabellenzweiten VfL Wolfsburg II kassierte der Ex-Zweitligist das 0:1 in der zweiten Nachspielminute und musste damit seine Aufstiegsambitionen endgültig begraben.

Durch einen nicht unhaltbar scheinenden Freistoß gingen die Emsländer in der 16. Minute in Führung. Nur 120 Sekunden später der Ausgleich. Nach einer raffinierten Freistoßfinte bediente der agile Tobias Steffen zentral Jan Blazek. Der tschechische Neuzugang brauchte nur noch den Fuß hinzuhalten. Ansonsten blieb der Stürmer blass.

Da es in der Defensive öfter nicht passte, machte Lingen den Sieg noch vor der Pause perfekt (35., 41.). Zwar gab der BVC nach dem Seitenwechsel mehr Gas, doch die eingewechselten Jonas Wangler und der eifrige Lincoln Assinouko konnten gute Einschussmöglichkeiten nicht zu Toren nutzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Rande der Partie war zu vernehmen, dass inzwischen die Spielgenehmigungen für die BVC-Neuzugänge vorliegen sollen. Neben den bekannten Verletzten wurde in Lingen Rechtspol Bernd Gerdes geschont. Den Nieholter plagen erneut Leistenbeschwerden.

BV Cloppenburg: Meyer (46. Bangma) - Düker (46. Cerovec), Thomes, Willen (62. Bruns), Niemeyer (62. Wangler), Bentka (46. Olthoff) - Baloki, Jelisic - Suew (46. Wohlfahrt), Steffen (62. Blömer) - Blazek (62. Assinouko).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.