FRIESOYTHE /GARREL FRIESOYTHE/GARREL/TOM - Wahrlich in letzter Sekunde hat der Männerhandball-Landesligist BV Garrel gegen den Vierten Neuenhaus/Uelsen II mit 25:24 (14:8) gewonnen. Die Landesliga-Frauen des BV Garrel II unterlagen dagegen bei Tura Marienhafe klar mit 15:20.

Landesliga, Männer: HSG Friesoythe – HSG Grönegau/Melle ausgefallen. Auf Grund eines Wassereinbruchs durch das Hallendach wurde das Spiel in Absprache mit den Schiedsrichtern verschoben. Die Friesoyther haben Grönegau/Melle als Ersatztermin Sonnabend, 1. April, vorgeschlagen. Das Spiel muss laut Reglement bis zum 3. April nachgeholt worden sein. Grönegau/Melle hat der Neuansetzung noch nicht zugestimmt.

BV Garrel – SG Neuenhaus/Uelsen II 25:24 (14:8). Markus Otten hatte 15 Sekunden vor Ende der Partie die Entscheidung in der Hand. Beim Stande von 24:24 traf er freistehend vor dem Neuenhauser Tor allerdings nur das Gebälk. Im Gegenzug spielte der Gäste-Keeper einen langen Pass. Garrels Hendrik Burhorst spritzte dazwischen und schloss den Gegenstoß erfolgreich zum 25:24-Endstand ab. „Ein glücklicher, aber verdienter Sieg. Wieder zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg“, sagte Garrels Trainer Heiner Grotjan nach dem Abpfiff.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dass es noch einmal so spannend hätte werden können, damit hatte wohl kaum jemand gerechnet. Die Garreler starteten souverän in die Begegnung und lagen nach drei Minuten bereits mit 3:0 vorne, sieben Minuten später stand es sogar 10:3. Durch technische Fehler der Gastgeber kamen die Neuenhauser zwischenzeitlich auf 8:12 heran (22.). Doch bis zum 23:17 – zehn Minuten vor dem Abpfiff – arbeitete der BVG konzentriert. Dann ließen die Kräfte nach. Die Neuenhauser versuchten immer wieder, ihren Kreisläufer ins Spiel zu bringen. Diesen konnten die Gastgeber nur mit Fouls stoppen und gerieten dadurch immer wieder in Unterzahl. Das nutzte der Vierte aus und glich bis zur 58. Minute auf 24:24 aus.

BV Garrel: Marco Abeln, Dennis MiddendorfTorsten Burhorst (6), Markus Otten (2), Hendrik Burhorst (1), Vitali Traut (5), Fabian van Schaik (6), Thomas Behrens, Tobias Marks, Bernd Bohmann, Thomas Grotjan, Christian Meyer (3), Holger Landwehr (2).

Spielverlauf: 3:0, 6:1, 10:3, 12:8, 14:8 – 17:10, 23:17, 24:24, 25:24.

Landesliga, Frauen: Tura Marienhafe – BV Garrel II 20:15 (10:4). „Wenn wir so gespielt hätten wie in den letzten Spielen, dann hätten wir Marienhafe aus der Halle geschossen“, sagte BVG-Trainer Dirk Maschke mit unterdrückter Wut. Denn seiner Meinung nach hatte der Auftritt seiner Schützlinge nicht viel mit Handball zu tun. Bis die Garrelerinnen den ersten Treffer in der ohnehin nicht torreichen Partie landeten, mussten die Zuschauer 20 Minuten warten. Die Gastgeberinnen hatten bis zu diesem Zeitpunkt bereits sieben Tore geworfen. Nach der Pause riss sich Garrel II noch einmal zusammen und kam zum zwischenzeitlichen 11:14 heran.

Maschke ließ derweil seinem Unmut freien Lauf: „Bei uns geriet die zweite Welle nicht ins Rollen, wir leisteten uns jede Menge Fehlpässe. Wir haben bestimmt zehnmal den Ball an Pfosten oder Latte gesetzt.“ Für den BVG-Coach lieferte einzig Birgit Deeben ein gutes Spiel ab: „Sie hat sich richtig reingehängt, vom Rest der Mannschaft kam nicht viel.“

Nun haben die Garrelerinnen genug Zeit, ihre Niederlage zu verdauen. Erst am Sonnabend, 22. April, empfangen die Maschke-Schützlinge den TSV Ganderkesee.

BV Garrel II: Annika Stallmann, Annika Otten – Birgit Deeben (3), Evelyn Ordel (4), Nicole Bley (3), Monika Bohmann-Laing (2), Nadja Grotjan (1), Nina Weise (1), Marina Cloppenburg (1), Christiane Hüls, Nadine Gerken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.