Cloppenburg Mit einer deftigen 0:6-Klatsche für DJK Bunnen endete das Kreisderby der Frauen in der Fußball-Landesliga beim BV Cloppenburg II. Zunächst kamen die Gäste aber ordentlich ins Spiel und agierten taktisch clever. Pech für die Bunnerinnen: Die Cloppenburger waren bei Standardsituationen nicht in den Griff zu kriegen und erzielten so die ersten drei Treffer (16., 29. und 42.). Kurz vor der Halbzeit dann die über 90 Minuten einzige Chance: Ein Schuss der Stürmerin flog an die Latte, der Abpraller kam an den Körper von Torfrau Imke Alberding – der Ball landete unglücklich hinter der Linie.

Trotz des 0:4-Pausenrückstandes waren die Bunner aber weiter um Gegenwehr bemüht und ließen sich zu keiner Sekunde der Begegnung hängen. Auch zwei weitere Gegentore nach Standards (58. und 65.) taten dem Einsatzwillen der Spielerinnen von Trainer Florian Nacke keinen Abbruch. Sie hielten weiter gut mit – am Endstand war aber nichts mehr zu rütteln. In der Schlussphase gab die Bunnerin Sabrina Springer ihr Landesliga-Debüt als Rechtsverteidigerin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.