+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 38 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
B 213 bei Emstek nach Unfall in beiden Richtungen gesperrt

Bühren Während mancher Fußballverein in diesen Tagen noch um den Verbleib in seiner Liga zittern muss, herrscht beim Kreisligisten BV Bühren geradezu eine entspannte Atmosphäre. Der Aufsteiger hatte vom Saisonstart weg nichts mit dem Abstiegskampf zu tun. Die Bührener nisteten sich zeitig in der Spitzengruppe ein, und sie grüßen vor dem Heimspiel am Sonntag gegen den STV Barßel (Anpfiff, 15 Uhr) vom vierten Tabellenplatz aus.

Somit beeinträchtigen auch keinerlei Abstiegssorgen die Planungen für die neue Saison. „Unser Trainer Christian Smitz bleibt an Bord. Darüber freuen wir uns“, sagte Bührens Fußballobmann Paul Hüsing unter der Woche im NWZ-Gespräch. Beim fußballspielenden Personal sieht es auch ganz gut aus, so Hüsing weiter.

Ob allerdings Stürmer David Hüsing bleibt, ist fraglich. Er wird mit dem Oberliga-Absteiger BV Cloppenburg in Verbindung gebracht. Aus der A-Jugend kommen, so Hüsing, Jonas Scheele und Jonathan Witte hinzu. Somit bleibt der BVB auch seiner Linie treu, auf eigene Leute zu setzen. Ein Konzept, das ankommt und dem Verein mit dem Aufstieg im vergangenen Jahr eine neue Hochphase beschert hat. „Sicherlich genießen wir das, dass es sportlich bei uns so gut läuft“, sagt Hüsing. Die Kreisliga sei für den BVB sehr attraktiv. „Da spielen natürlich auch die Derbys gegen den SV Emstek und den SV Cappeln eine große Rolle. Das sind ja auch die Duelle, die die Leute sehen wollen“, sagt Hüsing.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Idealfall wäre für den BVB in der Tabelle sogar noch eine höhere Platzierung möglich gewesen. Doch zwischenzeitlich war das Smitz-Team vom Erfolgsweg abgekommen. „In jener Phase hatten wir Probleme mit Verletzten und mit Gelbsperren“, erzählt Hüsing. Trotz der guten Saison sind Hüsing und seine Mitstreiter auch froh, wenn demnächst die Sommerpause beginnt. „Dann können wir mal alle durchschnaufen, um uns dann wieder auf die neue Saison zu freuen“, sagt Hüsing.

Die Spielzeit könnte den Bührenern einen weiteren Derbykracher bescheren, da der SV Höltinghausen wohl aus der Bezirksliga absteigen wird. Derweil baut der SV Cappeln im Kampf um den Klassenerhalt auf seine Fans. Der Verein setzt zum Auswärtsspiel in Bösel einen Bus ein. „Die Abfahrt erfolgt am Sonntag um 14 Uhr vom Vereinsheim“, teilte Franz Nobis, Vorsitzender der Fußballabteilung des SV Cappeln, mit.  Die Begegnungen des 28. Spieltages in der Fußball-Kreisliga im Überblick: BV Bühren - STV Barßel, Sportfreunde Sevelten - FC Sedelsberg, SV Gehlenberg - SV Molbergen, Viktoria Elisabethfehn - BV Essen II, SV Strücklingen - SC Sternbusch, SV Bösel - SV Cappeln, SV Nikolausdorf - SV Emstek (alle Begegnungen am Sonntag, 15 Uhr); Spielfrei: SV Harkebrügge.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.