CLOPPENBURG Im Spätherbst werden in Cloppenburg traditionell die Handschuhe herausgeholt – egal, welche Temperaturen draußen herrschen. Schließlich setzt es in der Kreisstadt vor dem Fest der Liebe noch einmal reichlich Hiebe. Die dunkle Jahreszeit bringt wieder einmal die Chance für die heimischen Boxer mit sich, auf großer Bühne zu glänzen. Schon zum zwölften Mal veranstaltet der Verein Freizeit und Sport (FuS) Cloppenburg am Sonnabend, 3. Dezember, sein beliebtes Pokalturnier. In der Stadthalle soll ab 18 Uhr wie gewohnt vor den Augen einer Größe des Boxsports der Ringboden beben: Zu Gast ist diesmal Ex-Supermittelgewichts-Weltmeister Sven Ottke (die NWZ berichtete). Neu ist in diesem Jahr, dass auch Frauen boxen werden.

Christina Zizer vom Gastgeber wagt sich in der Adventszeit aus der Deckung: Sie wird sich einer Kontrahentin, die noch gefunden werden muss, im Ring stellen. Die Hauptkämpfe werden allerdings von Zizers Vereinskameraden bestritten. Schwergewichtler Alexander Bernt fordert Eugen Waigel (Verden) heraus, der immerhin schon einmal Bronze bei den Deutschen Meisterschaften gewonnen hat. Ebenfalls im Schwergewicht wird Konstantin Fischer boxen. Dabei tritt der 24-Jährige sonst im Halbschwergewicht an, in dem er vor kurzem Vize-Landesmeister geworden ist. Da aber sein Gegner, Mohammad Nasser (Oldenburg), Schwergewichtler ist, lässt sich der Lokalmatador diesmal hochstufen.

Vorher finden aber noch zahlreiche andere Kämpfe mit Cloppenburger Beteiligung statt: In Fischers eigentlicher Gewichtsklasse tritt Wladimir Podruschin, seit kurzem Landesmeister (Männer, C), an, während sich Kamalutin Viller auf einen Kampf im Halbweltergewicht vorbereitet. Hashim Mehmeti und Waldemar Klatt wollen ebenfalls ihr Können zeigen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf Revanche ist Kevin Dubhorn aus. Der 16-jährige Weltergewichtler wird wie vor zwei Wochen im Ring Emal Amarkil (Norden) gegenüberstehen. Dem hatte er sich bei einem Pokal-Turnier in Ostfriesland knapp nach Punkten geschlagen geben müssen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung wird aber Sven Ottke stehen. „Er gibt Autogramme und lässt sich mit Fans fotografieren“, kündigt Boxtrainer Wladimir Sterlikow an. Und Fans werden einige erwartet, schließlich müssen Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 15 Jahren wie gewohnt keinen Eintritt zahlen. Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren zahlen fünf, Erwachsene sieben Euro.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.