Emstek /Höltinghausen Punkte müssen her: Wenn die Fußball-Bezirksligisten SV Höltinghausen und SV Emstek ihre Schäfchen schnell ins Trockene bringen wollen, müssen sie da weitermachen, wo sie im alten Jahr aufgehört haben. Die nächste Gelegenheit, das Punktekonto aufzustocken, ergibt sich für den SVH am Sonntag, 15 Uhr, im Heimspiel gegen Amasyaspor Lohne. Die Emsteker reisen einen Tag zuvor zu Frisia Goldenstedt. Los geht es um 16 Uhr.

SV Höltinghausen - Amasyaspor Lohne. Im Hinspiel haben sich die Höltinghauser nicht mit Ruhm bekleckert. „Wir haben ganz schlecht gespielt und verdient 1:3 verloren“, bringt es Trainer Uli Borchers auf den Punkt. Um es diesmal besser zu machen, müsse sein Team eine deutliche Leistungssteigerung an den Tag legen. „Wir müssen viel besser spielen und dürfen uns nicht noch einmal so vorführen lassen“, fordert Borchers.

Gegen Lohne sah mancher Gegner schon alt aus. Vor allem, wenn Amasyaspor seine fußballerische Klasse ausspielte. Mit Serhat Ablak (zuletzt TV Dinklage), Björn Schnieders, Ali Önder (beide A-Junioren, VfL Oythe) sowie Bastian Mahlendorf und Top-Transfer Claude Videgla (29 Einsätze in der ersten Liga Tschechiens und ein Länderspiel für Togo) haben sich die Lohner zudem gut verstärkt. „Jetzt hoffen wir darauf, einen guten Start zu erwischen, um die Klasse noch zu halten“, sagte Lohnes Manager Norbert Vornhagen. Den fünf Zugängen stehen fünf Abgänge gegenüber, wie Vornhagen bestätigte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Indes muss Borchers auf seinen Torhüter Christian Bohmann verzichten. Er hat eine Oberschenkelblessur erlitten. „Vielleicht ist es sogar ein Muskelfaseriss“, sagt Borchers. Winterneuzugang Benjamin Bohrer wird derweil im Kader stehen.

Frisia Goldenstedt - SV Emstek. Unter der Woche gab Emsteks Trainer Ralf Pasch bekannt, dass Sascha Middendorf vom Kreisligisten SV Bethen am Ende der Saison nach Emstek zurückkehren wird. Der Mittelfeldrenner hatte im Sommer 2014 den SVE verlassen und in Bethen angeheuert. „Wir freuen uns sehr, dass er zurückkommt. Er ist eine absolute Verstärkung für uns“, meint Pasch.

Die Emsteker waren vor dem Jahreswechsel mit zehn Punkten aus den letzten vier Partien die Mannschaft der Stunde. Unter anderem erkämpften sie sich dabei ein Remis gegen Spitzenreiter Falke Steinfeld. Doch Pasch warnt seine Spieler davor, sich auf den Erfolgen der jüngsten Vergangenheit auszuruhen. „Wir müssen dranbleiben, und nicht glauben, dass wir jetzt schon alles erreicht haben. Das wäre ein großer Fehler“, findet Pasch.

Er kann gegen Frisia aus dem Vollen schöpfen. Derweil haben die Hausherren mit Bastian Mahlendorf – 22 Tore in 44 Bezirksligapartien – einen ihrer besten Stürmer an Amasyaspor Lohne verloren. Ein starker Spieler, der Pasch mit seiner Quirligkeit und Torgefahr stets Kopfzerbrechen bereitet hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.