SEDELSBERG Zum Bezirksoberliga-Finale 2010 hatte der Oldenburger Schützenbund (OSB) jetzt auf die Schießanlage des Schützenvereins Sedelsberg eingeladen. Hier fanden die Finalwettkämpfe um die ersten drei Plätze in den Disziplinen „Luftgewehr“ und „Luftpistole“ statt. Vormittags kämpften die Luftgewehrschützen des SV Godensholt und der SSV Holdorf im kleinen Finale um den dritten Platz in der Bezirksoberliga und damit um den Gewinn der Bronzemedaille. Die Mannschaft des SV Godensholt mit den Schützen Jara Hasselder (378 Ringe), Uwe Janßen (377 Ringe), Eike Brüntjen (378 Ringe), Nele Fahrenholtz (363 Ringe) und Siemer Janina (377 Ringe) freuten sich über die Bronzemedaille, die ihnen OSB-Präsident Josef Rolfes überreichte. Bevor es jedoch für den 3. Platz reichte, mussten sich die Schützen Eike Brüntjen gegen Reglin Wladislaw vom SSV Holdorf und Nele Fahrenholtz gegen Uwe Landwehr im Stechen durchsetzen. Im Finale trafen dann der BSV Bösel I mit den Schützen Martina Crone, Jens Vogelsang, Katja Behrens, Maria Vogelsang und Heidi Behrens auf die Schützen Olaf von Kampen, Renate Gerdes, Lena Kohlwes, Carsten Eilers und Jessica Oly vom SV Hahn II. Mit 4:1 setzten sich die Böseler Schützen gegen ihre Konkurrenz durch und sicherten sich die Goldmedaille. Dabei erzielten Martina Crone 381 Ringe, Jens Vogelsang 370 Ringe, Katja Behrens 365 Ringe, Maria Vogelsang 368 Ringe und Heidi Behrens 370 Ringe. Die Schützen vom SV Hahn II mussten sich mit dem 2. Platz und damit mit der Silbermedaille zufrieden geben. Nachmittags trafen sich dann die Schützen in der Disziplin „Luftpistole“, um auch dort die Bezirksoberliga-Finalwettkämpfe auszutragen. Beim kleinen Finale um die Bronzemedaille und den dritten Platz trafen die Schützen vom SSG Neuenkirchen-Bieste und der SV Reitland aufeinander. Mit 3:2 gewann der SV Reitland das kleine Finale und durfte sich über die Bronzemedaille freuen, die die Damenleiterin Edith Cording und der Sportleiter Norbert Strauch überreichten. Im Finalwettkampf der Disziplin Luftpistole trafen die siegreichen Schützen des SV Hammelwarden und des SV Rüstringen aufeinander. Nach spannendem Wettkampf siegte schließlich der SV Rüstringen mit 4:1 über den SV Hammelwarden. Für das Goldmedaillenteam des SV Rüstringen schossen der 73 -jährige Sportschütze Friedrich Bodmann (366 Ringe), Christian Schmidt (374 Ringe), Cathrin Niebuhr (361 Ringe), Werner Schmidt (340 Ringe) und Klaus Raßmußen (320 Ringe).Sportleiter Norbert Strauch dankte zum Schluss noch den Sedelsbergern für die Bereitstellung der Schützenhalle und die Standaufsicht sowie die hervorragende Bewirtung der Schützen und Gäste.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.