Cloppenburg Für Hansa geht’s in die Verlängerung: Die Friesoyther Kreisliga-Tischtennisspieler haben die reguläre Spielzeit auf dem Relegationsplatz beendet.

Bezirksliga Jungen Süd, SV Molbergen - TV Dinklage 8:5. In einem hochdramatischen Spitzenspiel legte der SVM den Grundstein für die Meisterschaft. Die Sondereinheit Doppeltraining machte sich bezahlt. Tim Burrichter und Leon Ortmann legten nach dem erfolgreichen Beginn im Einzel nach. Die knappen Siege von Marcel Tabeling und Leon Ortmann brachten den Gastgeber auf die Siegerstraße – wobei Ortmann erst nach einem von Trainer Hans-Jürgen Koopmann genommenen Timeout ins Spiel gefunden hatte. Frank Hagen und Tim Burrichter machten schließlich unter dem lautstarken Jubel der Zuschauer alles klar.

Bezirksklasse Jungen Ost, VfL Löningen - BW Langförden 7:7. Mit dem Remis in einem spannenden Match setzten die Löninger ihren Aufwärtstrend fort. Viele Sätze waren erst in der Verlängerung entschieden worden. Nach zwei Doppelsiegen gewann Simon Albers gegen Martin Scheuer mit 9:11, 16:18, 12:10, 12:10 und 11:9 die spannendste Partie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisliga Herren, SV Molbergen III - Hansa Friesoythe 9:2. Wieder eine klare Niederlage für Hansa: Dank der zwölf Punkte, die es in der Hinserie geholt hat, und der Barßeler Niederlage beendet das Team die Saison auf dem Relegationsplatz.

SV Molbergen III - SV Peheim-Grönheim 4:9. Mit dem Derby-Sieg brachte sich die Einhaus-Truppe in Sicherheit. Beste Einzelspieler waren Manfred Wernke und Mannschaftssenior Alfred Stammermann. In einem Marathonmatch bezwang Thomas Grüß-Niehaus Abwehrkünstler Heiner Einhaus (18:16, 7:11, 12:10, 13:15, 11:9).

Post SV Cloppenburg II - STV Barßel II 9:3. Die Post-Reserve schloss ihre grandiose Erfolgsserie mit einem Sieg ab. Das Team sicherte sich den Klassenerhalt und verwies Barßel auf einen Abstiegsplatz.

1. Kreisklasse Herren, SV Petersdorf - SV Gehlenberg-Neuvrees II 9:2. Der SVG hatte gegen die in Bestbesetzung (mit Andre Dwerlkotte) angetretenen Petersdorfer keine Chance.

BW Ramsloh II - DJK Bösel II 8:8. Durch das Remis im Spitzenspiel schrumpfte der Ramsloher Vorsprung weiter zusammen. Die Meisterschaft vor Augen schlich sich beim Stand von 6:2 die „Angst vorm Gewinnen“ ins Spiel der Blau-Weißen ein. Mit 12:10 im fünften Satz des Schlussdoppels retteten Erwin Högemann und Ingo Wilkens einen Punkt, der dem Team zumindest den Vize-Titel sichert.

SV Höltinghausen III - SV Gehlenberg-Neuvrees II 9:0. Gehlenberg trat nicht an.

SF Sevelten II - SV Gehlenberg-Neuvrees II 8:8. Mit tatkräftiger Unterstützung der Reservespieler des dritten Teams holte Gehlenberg ein Remis. Überragender Einzelspieler der Partie war der Sevelter Georg Honkomp.

2. Kreisklasse Herren, Hansa Friesoythe II - SV Molbergen V 7:5. Dank der starken Doppel (3:1) konnte die Hansa-Reserve eine ansonsten ausgeglichene Partie für sich entscheiden.

TTV Cloppenburg III - Hansa Friesoythe II 6:6. Das Unentschieden rettet die Cloppenburger nicht vor dem Abstieg, bringt aber Friesoythe weiter. Bester Einzelspieler war Hansa-Kapitän Heinz Böhmann.

TTV Garrel-Beverbruch V - SV Gehlenberg-Neuvrees III 7:5. Schlusslicht Garrel überraschte die Gehlenberger und schubste sie auf einen möglichen Abstiegsplatz.

TTC Staatsforsten II - SV Höltinghausen IV 7:4. Überraschender Sieg der Gastgeber gegen den voraussichtlichen Vizemeister. Entscheidend war der knappe Sieg Sascha Hahnheisers gegen Rico Frank mit 13:11 im fünften Satz.

3. Kreisklasse Herren, TTV Cloppenburg IV - Viktoria Elisabethfehn 0:12. Mit dem Kantersieg sicherte sich die Viktoria Meisterschaft und Wiederaufstieg.

VfL Löningen III - Viktoria Elisabethfehn III 9:3. TTV Cloppenburg IV - TTV Garrel-Beverbruch VI 11:1.

Kreisliga Jungen, DJK Bösel - SV Petersdorf 6:6. Meister Bösel und der Tabellendritte Petersdorf lieferten sich ein spannendes Derby. Die Böseler Nils Brinkmann und Nick Böhme blieben ungeschlagen.

SV Molbergen III - SV Peheim-Grönheim 0:7, SV Petersdorf - Hansa Friesoythe 7:0, TTV Garrel-Beverbruch - SV Petersdorf 0:7, Hansa Friesoythe - TTC Staatsforsten 6:6.

Kreisliga Schülerinnen, BW Ramsloh - BW Ramsloh III 8:0.

Kreisliga Schüler, STV Barßel II - STV Sedelsberg 7:3. Die Barßeler brachten die Meisterschaft unter Dach und Fach. Vor allem Niklas Schönhöft und Hendrik Koopmann überzeugten.

SV Peheim-Grönheim - Viktoria Elisabethfehn 1:7. Die Viktoria sicherte sich den Vizetitel.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.