LANDKREIS CLOPPENBURG Auftaktschlappe: Die in der 1. Bezirksliga spielenden Tennisspieler des TV Bösel (Männer 30) haben am Wochenende die erste Saisonpartie verloren. Sie unterlagen dem TV Rot Gold Sögel daheim mit 0:6. Die Partie der in der Landesliga spielenden Männer-Mannschaft Blau Weiß Galgenmoors ist wegen der hereinbrechenden Dunkelheit beim Stand von 3:1 für den THC Lüneburg abgebrochen worden. Nach den Worten von Galgenmoors Spielertrainer Ingo Anton werden die noch ausstehenden Doppel wohl am Pfingstwochenende nachgeholt.

Männer, 1. Bezirksliga: BW Galgenmoor II - TK Nordenham von 1907 2:4. Während Tim Dullweber (6:1, 7:5) und Michael Wesselmann (6:3, 7:6) in zwei Sätzen punkteten, verlor Fabian Wesselmann (3:6, 3:6) klar. Robin Filor (6:4, 4:6, 1:6) erwischte zwar einen guten Auftakt, doch dann ging ihm die Puste aus.

In den Doppeln ging es um die Wurst: Dullweber/Michael Wesselmann mussten sich in einem umkämpften Spiel mit 6:3, 3:6 und 6:7 geschlagen geben. Fabian Wesselmann/Filor kämpften ebenfalls um jeden Punkt, doch auch sie verloren 4:6, 6:1 und 4:6.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer 30, Verbandsklasse: VfL Löningen - TV Liener 4:2. Auftakt nach Maß für Löningen: Holger Ostendorf (6:1, 6:1) und Michael Hegger (6:2, 6:2) setzten sich klar gegen Lieners Jens Meyer und Michael Brinkmann durch. Guido Thöle (7:6, 4:6, 7:6) musste in einer spannenden Partie gegen den gleichwertigen Dirk Schwalenberg alles geben. Lediglich Carsten Thomes (5:7, 5:7) verlor knapp gegen Jens Brinkmann. Das Doppel Ostendorf/Thöle gewann 6:2, 7:5 gegen das Duo Meyer/Brinkmann, während Thomes/Hegger (2:6, 3:6) gegen Markus Schute/Michael Brinkmann verloren.

1. Bezirksliga: TV Bösel - TV Rot Gold Sögel 0:6. Christian Lanfer (3:6, 0:6), Rüdiger Voßmann (1:6, 3:6), Daniel Ludwig (3:6, 1:6) und auch Marcus Lanfer (6:7, 1:6) mussten klare Niederlagen einstecken. Auch die Doppel Voßmann/Marcus Lanfer (5:7, 1:6) und Ludwig/Oliver Voßmann (3:6, 3:6) waren chancenlos.

VfL Lintorf - Essener TV 4:2. Lintorf feierte einen verdienten Sieg: Essens Andreas Ostendarp (2:6, 5:7), Mario Bocklage (4:6, 2:6) und Dennis Hörsting (4:6, 4:6) mussten ihre Einzel in jeweils zwei Sätzen abgeben. Einzig Klaus Meiners setzte sich mit 6:0 und 6:3 durch. Das Doppel Meiners/Hörsting gewann 6:1, 7:5. Ostendarp/Bocklage kassierten dagegen eine Niederlage (5:7, 2:6).

2. Bezirksliga: TC Nikolausdorf-Garrel - TSV Drebber 1:5. Holger Vornhagen (6:2, 4:6, 6:7) kämpfte, wurde aber dafür nicht belohnt. Alexander Fleming (4:6, 0:6) und Michael Wendeln (3:6, 4:6) waren zwar nicht chancenlos, verloren aber in zwei Durchgängen. Lediglich Günter Ferneding setzte sich nach schwachem Start mit 1:6, 6:4 und 6:0 durch.

Das Doppel Arno Korte/ Volker Herrmann (4:6, 6:7) verlor knapp, während Karl-Heinz Looschen/Klaus Tapken mit 0:6, 2:6 untergingen.

Männer 40, Landesliga: TC BW Nesse - TC Nikolausdorf-Garrel 1:5. Spannende Partie:  Guido Voet (6:3, 6:7, 7:5) und Bernd Ferneding (4:6, 6:3, 6:4) lieferten sich in ihren Einzeln tolle Duelle mit den Gastgebern und hatten am Ende das bessere Ende für sich. Holger Willenborg (6:4, 6:3) gewann klar. Günter Tapken musste sich in drei Sätzen knapp geschlagen geben.

Die Doppel waren spannend. Ferneding/Tapken (6:2, 2:6, 6:4) setzten sich in drei Sätzen durch, und auch Voet/Willenborg feierten einen umkämpften Sieg (6:4, 6:3).

Verbandsklasse, Borkumer TC - BW Galgenmoor 1:5. Josef Framme (6:2, 6:4) und Josef Steinkamp (6:2, 7:6) siegten in zwei Durchgängen, während Ralf-Günter Wölbern drei Sätze benötigte (3:6, 6:4. 6:3). Klemens Timme kassierte eine deutliche Niederlage (4:6, 2:6).

Die Doppel waren eine spannende Angelegenheit. Framme/Wölbern (6:3, 6:7,6:1) und Timme/Steinkamp (2:6, 6:4, 6:4) trafen zwar auf starke Gegner, ließen sich aber nicht die Butter vom Brot nehmen.

VfL Löningen - Tennisverein Visbek 6:0. Klare Angelegenheit für Löningen: Aloys Többen (6:3, 6:3), Dieter Schmitz (6:0, 6:1), Bernd Hanneken (6:4, 6:1) und Benny Imsande (6:0, 6:0) ließen ihren Kontrahenten keine Chance. In den Doppeln setzte sich die Siegesserie fort. Többen/Imsande (6:2, 6:3) und Hanneken/Dieter Hegger (6:4, 6:2) gewannen locker.

2. Bezirksliga: Essener TV - SuS Buer 2:4. Mit dem Glück des Tüchtigen feierte Andreas Uhlhorn einen 7:6, 7:5-Einzelsieg. Auch Richard Schmitz gewann sein Einzel. Er siegte in drei Sätzen (4:6, 6:0 6:4). Dagegen mussten sich Karl-Heinz Auras (2:6, 4:6) und Andreas Ahrens (0:6, 6:7) in zwei Durchgängen geschlagen geben. In den Doppeln fehlte den Essenern dann das Quäntchen Glück. Uhlhorn/Schmitz (4:6, 0:6) und Carsten Vaske/Auras (2:6, 6:4, 4:6) gingen als Verlierer vom Platz.

SV Strücklingen - SV Burlage 2:4. In den Einzeln holte nur Jens Gralheer einen Punkt. Dieter Feldmann (4:6, 3:6), Andre Peters (2:6, 1:6) und auch Mathias Kruse (4:6, 3:6) mussten Niederlagen hinnehmen. Das Doppel Gralheer/Michael Nickel verlor dann knapp, wohingegen sich Feldmann/Peters nach dem Verlust des ersten Satzes klar mit 5:7, 6:2, 6:1 durchsetzten.

Männer 50, Verbandsklasse: SV Strücklingen - SV Hollenstede 2:4. Enge Partie in Strücklingen: Hans Alberts (4:6, 3:6) verlor sein Einzel knapp. Hermann Kruse (6:4, 2:6, 0:6) und Bernd Olling (6:2, 1:6, 2:6) gewannen jeweils den ersten Satz, ließen dann aber nach. Detlef Buse (6:1, 6:2) hatte keine Probleme. Er gewann klar in zwei Durchgängen. Das Doppel Alberts/Buse (1:6, 1:6) war dagegen chancenlos, während Kruse/Günther Plaisier (1:6, 6:3, 6:2) trotz eines schwachen Starts gewinnen konnten.

2. Bezirksliga: TuS Westerende - TV Bösel 3:3. In einer ausgeglichenen Partie feierten Reinhard Lanfer (6:3, 6:2) und Thomas Haselier (6:3, 6:3) zunächst zwei Einzelsiege. Rolf Rehling kassierte dagegen eine klare Niederlage (3:6, 4:6). Wilfried Peter (5:7, 6:2, 2:6) kämpfte, musste sich aber dennoch geschlagen geben. Das Doppel Lanfer/Peter (6:3, 7:6) gewann in zwei Sätzen. Dieter Ordel und Peter Kuck verloren 4:6, 1:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.