Bösel /Molbergen Das ist eine starke Zwischenbilanz: Die Altliga-Fußballer des SV Altenoythe haben beim Vorrundenauftakt zur 39. Hallenkreismeisterschaft am vergangenen Samstag in Bösel einen glänzenden Start in ihrer Gruppe A hingelegt.

Mit einer Ausbeute von zehn Zählern aus vier Partien und einem Torverhältnis von 14:1 sicherte sich der SV Altenoythe den ersten Platz vor dem punktgleichen VfL Löningen. Angesichts von sieben Punkten Vorsprung auf den fünften Platz haben die Altenoyther ihr Ticket für das Finalturnier schon so gut wie in der Tasche. Allerdings tun sie gut daran, auch den zweiten Vorrundenspieltag mit Vollgas anzugehen.

Auf Rang drei steht der BV Essen dank dreier Siege aus drei Partien. Die DJK Elsten absolvierte am ersten Spieltag ebenfalls drei Partien. Dabei sprangen fünf Punkte heraus, die Elsten den vierten Rang bescherten. Den fünften Platz belegt der SC Sternbusch mit drei Punkten. Dahinter trudeln der SV Bösel und VfL Markhausen (jeweils einen Punkt) und die SG Lindern/Vrees (0 Punkte) ein.

Der erste Spieltag der Gruppe B wurde in Molbergen angepfiffen. Dort läuft alles auf einen echten Krimi am zweiten Spieltag hinaus. Die SG Molbergen/Ermke liegt dank des hauchdünnen besseren Torverhältnisses gegenüber dem Zweiten SG Lastrup/Hemmelte/Kneheim – beide haben sieben Punkte – vorne. Doch dahinter folgen gleich drei Teams (BV Varrelbusch, SG Winkum/Evenkamp, SV Bethen) mit jeweils sechs Punkten.

Der Tabellensechste BV Garrel rechnet sich auch noch Chancen auf ein Endrundenticket aus. Zumal die Garreler nur einen Punkt Rückstand auf den Vierten der SG Winkum/Evenkamp haben. Gelingt den Garrelern am zweiten Spieltag in ihren Partien gegen die Spielgemeinschaft Galgenmoor/Stapelfeld, den SV Cappeln und in ihrem letzten Gruppenspiel gegen den BV Varrelbusch eine kleine Siegesserie, haben sie sehr gute Chancen, auf den Endrundenzug aufzuspringen. Erst einen Zähler erspielte sich unterdessen der SV Cappeln, während die SG Galgenmoor/Stapelfeld bisher leer ausging.

Der zweite Vorrundenspieltag wird am Samstag, 9. November, um 13.45 Uhr angepfiffen. Gespielt wird in den Hallen in Markhausen (Gruppe A) und in Garrel (Gruppe B). Die ersten vier Teams aus jeder Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde. Die Finalrunde findet am Samstag, 16. November, in Bösel statt. Das Eröffnungsspiel beginnt um 13.45 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.