Ramsloh /Cloppenburg Einen gelungenen Saisonauftakt konnte die Badmintonmannschaft BW Ramslohs am Wochenende feiern. Der Bezirksliga-Neuling kam gegen den SC Wildeshausen II zu einem Punktgewinn und siegte gegen den Hasberger BC. Mit 3:1-Punkten rangiert der Aufsteiger nun auf Rang zwei der Bezirksliga. In der Bezirksklasse siegte der TV Cloppenburg zweimal 8:0.

Bezirksliga: SC Wildeshausen II - BW Ramsloh 4:4, BW Ramsloh - Hasberger BC 5:3. Nach einer knapp anderthalbstündigen Anfahrt präsentierte sich der Aufsteiger hellwach. Gegen die routinierte zweite Mannschaft des SC konnten beide Herrendoppel gewonnen werden. Wildeshausen konterte aber mit Siegen im Damendoppel und Dameneinzel.

Nachdem sich Elena Baal und Martin Sobing im Mixed in drei Sätzen Birgit Friemel und Detlef von Döllen knapp geschlagen gegeben hatten (21:14, 18:21, 20:22) und Stefan Gerke im dritten Herreneinzel in drei Sätzen gegen Grischa Schunke den Kürzeren gezogen hatte, führte Wildeshausen 4:2. Mannschaftsführer Michael Meyer verkürzte den Rückstand mit einem 21:5 und 21:14-Erfolg über Holger Fink.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im zweiten Einzel machte es Stefan Janßen etwas spannender. Er benötigte drei Sätze zum Sieg über Ralf Dasenbrock (21:11, 19:21, 21:14). Damit sicherte Janßen den Gästen das verdiente Unentschieden.

Im zweiten Spiel gegen den Hasberger BC mussten sich Stefan Janßen und Martin Sobing in einem spannenden Spiel Jens Kühne und Stephan Sprick (21:18, 14:21, 16:21) geschlagen geben. Siege im ersten Männerdoppel durch Michael Meyer und Stefan Gerke sowie im Damendoppel mit Tanja Semmo und Nadja Burchart brachten die Ramsloher mit 2:1 in Front. Die Niederlagen im dritten Herreneinzel sowie im Mixed konnten Elena Baal, Michael Meyer und Stefan Janßen mit Siegen in ihren jeweiligen Einzeln wettmachen. Am Ende stand der erste Saisonsieg mit 5:3 zu Buche. Der nächste Spieltag findet am 11. Oktober in Ramsloh statt. Die Gegner heißen SC Melle und TuS Bad Essen.

Bezirksklasse: TV Cloppenburg - TV Cloppenburg II 8:0, TV Cloppenburg - Hundsmühler TV II 8:0, Wardenburger TV - TV Cloppenburg II 2:6. Im TVC-Vereinsduell zwischen erster und zweiter Mannschaft herrschten klare Verhältnisse. Das Team um Mannschaftsführer Marius Meyer fuhr einen ungefährdeten Erfolg ein. Nur im zweiten Männerdoppel und im Mixed konnte die Zweite einen Satzgewinn verbuchen.

Im zweiten Spiel ein ähnlich souveräner Auftritt des Bezirksliga-Absteigers: Auch der Hundsmühler TV II hatte den Soestestädtern wenig entgegen zu setzen. Mit 4:0-Punkten rangiert die Cloppenburger Erste punktgleich hinter dem Tabellenführer TuS Heidkrug II auf Rang zwei.

Die Cloppenburger Reserve fuhr in ihrem zweiten Spiel mit 6:2 den ersten Saisonsieg gegen den Wardenburger TV ein. Weiter geht es für die Cloppenburger Teams am 11. Oktober erneut in eigener Halle. Zu Gast sind dann der Delmenhorster TV und die dritte Mannschaft des Delmenhorster FC.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.