Bevern /Holthausen /Biene Den zehnten „Anschlag“ auf die weiße Punkteweste erfolgreich abgewehrt mit dem 3:0 gegen den Tabellenzweiten BW Papenburg, nun folgt der Versuch des Tabellendritten SV Holthausen-Biene. Für SV Beverns Trainer Matthias Risse Grund genug, die Auswärtsaufgabe an diesen Samstag (16 Uhr, Stadion Zum Biener Busch) mit der erforderlichen Konzentration und dem nötigen Respekt anzugehen.

„Wir haben eine sehr gute Balance zwischen Abwehrarbeit und Offensive gefunden und werden versuchen, unser Spiel durchzubringen“, sagt Risse, der den Fokus vor einem Spiel lieber auf seine Mannschaft legt, als sich zu sehr mit dem Gegner zu befassen. „Wir wissen, dass Holthausen-Biene zu Hause viel Druck entwickeln kann und von der Kampfkraft lebt. Außerdem besitzen sie in Amin Rahmani einen exzellenten Spieler im zentralen Mittelfeld, der die Stürmer wie David Brink gut einsetzt und bei Standards sehr gefährlich ist“, sagt der Trainer des in zehn Punktspielen zehnmal siegreichen Tabellenführers.

Er macht seinem Team ein Riesenkompliment für die bislang hingelegte Saison. Der Erfolg basiere auf einer sehr guten Teamleistung, die auch bei auswärts schweren Aufgaben wie in Schüttorf oder in Nordhorn für Stabilität und Erfolg gesorgt habe. „Unser Kader ist ausgeglichen, mit Kristen Bramscher und Jonathan Meyer haben wir sehr gute Neuzugänge bekommen, so dass ich bei Auswechselungen neue Impulse setzen kann“, sagt Risse, der fast den kompletten Kader aufbieten kann, da Tobias große Macke wieder trainiert. Bernd Gerdes fehlt bekanntlich noch einige Wochen. Bei Jannis Wichmann muss abgewartet werden, ob er nach Magen- und Darmproblemen bis Samstag wieder fit ist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gastgeber feierten nach zuvor vier Spielen ohne Sieg beim 3:1 in Bad Rothenfelde einen, wie Trainer Wolfgang Schütte zugab, glücklichen Erfolg. Mittelfeldspieler Fabian Lindenschmidt fällt aus, Patrick Görtz verletzte sich in Bad Rothenfelde.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.