Bevern /Friesoythe Einen wertvollen 4:0-Heimsieg buchte Fußball-Landesligist SV Bevern gegen den SV Holthausen-Biene. Hansa Friesoythe unterlag beim Neuling BW Papenburg mit 1:2.

SV Bevern - SV Holthausen-Biene 4:0 (4:0). Aller Frust der letzten Spieltage wurde von der Hausherren im Sauseschritt überwunden. Innerhalb von fünf Minuten traf Bevern zum 3:0, nachdem eine Minute davor Patrick Humbert nach Doppelpass mit Torjäger Simon Schäfer frei vor Torhüter Frank Lange auftauchte, den Ball aber über das Tor hob (15.). Im Gegenzug ging die Post richtig ab.

Henning große Macke flankte von der rechten Seite, rutschte dabei aber so ab, dass der Ball sich ins Tor senkte. Zwei Minuten später endete bei Torjäger Sebastian Sander die Flaute. Manuel Janzen hatte auf ihn quergelegt, und Sander traf zum 2:0 (18.). Das gab Sicherheit, denn nur zwei Minuten später setzte Sander zu einem Solo an, ließ zwei Gegner stehen und erhöhte auf 3:0. Bevern ließ so richtig Dampf ab und beherrschte die Szene. Als Janzen einen Steilpass von Bernd Gerdes annahm und den Torwart zum 4:0 ausspielte, war die Partie entschieden (43.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im zweiten Abschnitt sorgte der Gast für ein ausgeglicheneres Chancenverhältnis, ohne dass noch weitere Tore fielen. Amin Rahmani scheiterte an Lange, den Nachschuss von Sven Foppe klärte Jannis Wichmann auf der Linie (64.). Janzen setzte nach Vorarbeit von Piet Risse den Ball aus kürzester Distanz am Tor vorbei (85.), kurz danach jagte Gerdes die Kugel am Tor vorbei.

Tore: 1:0 Henning große Macke (16.), 2:0, 3:0 Sander (18., 20.), 4:0 Janzen (43.).

SV Bevern: Lange - Henning große Macke (66. Dibatchou), Kunisch, Düker, Wichmann - Bürkle, Stoimenou (62 Abramczyk), Gerdes - Janzen, Sander (64. Risse), Thale.

Schiedsrichter: Jens Kampling (Papenburg).

BW Papenburg - Hansa Friesoythe 2:1 (1:0). Der Neuling Papenburg hatte in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel, Friesoythe besaß dafür die besseren Torgelegenheiten, traf aber nicht. Nico Gill scheiterte freistehend an Torwart Daniel Lass (16.). Kurz vor der Pause schoss David Schiller aus ähnlicher Position den Keeper nur an (43.). Effektiver war der Tabellendritte, denn nach einer Ecke stand Frank Hanneken goldrichtig und köpfte zum 1:0 ein (6.).

Nach dem Seitenwechsel, Carsten Hackstette musste den nach einem Zusammenprall angeschlagenen Dennis Panzlaff im Hansa-Tor ersetzen, wurde die Partie zerfahrener. Dies kam den cleveren Gastgebern zugute, die per Konter durch Erik Bruns auf 2:0 erhöhten (71.). Der 1:2-Anschluss des nach langer Verletzungspause eingewechselten Torjägers Robert Plichta kam zu spät (90.).

Tore: 1:0 Hanneken (6.), 2:0 Bruns (73.), 2:1 Plichta (90.).

Hansa Friesoythe: Panzlaff (46. Hackstette) - Thoben, Thomes, Hofmann, Werner (78. Pham), Jahdadic, Siderkiewicz, Bekovic, Cano, Gill, Schiller (71. Plichta).

Schiedsrichter: Anke Hölscher (Ihlow).

->  

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.