Bevern /Emstekerfeld Fußball-Landesligist SV Bevern (20 Uhr bei BW Papenburg) und der Bezirksligist TuS Emstekerfeld (20 Uhr bei Frisia Goldenstedt) ziehen ihre Punktspiele auf diesen Mittwoch vor.

So könnte der SV Bevern mit einem Sieg beim Tabellenvorletzten BW Papenburg die Tabellenführung zurückerobern. Zwar fühlt sich das Team von Trainer Matthias Risse auswärts zurzeit wohler (drei Siege in drei Spielen), aber der Trainer warnt davor, die Aufgabe zu unterschätzen.

„Papenburg besitzt im Mittelfeld mit Victor Knoll und Marco Nakelski starke Spieler und in David Schiller einen sehr torgefährlichen Akteur neben Neuzugang Niklas Jansen, der in der Bezirksliga 30 Tore geschossen hat und den Abgang von Marek Jansen nach Delmenhorst kompensieren kann“, sagt Risse, der erwartet, dass Papenburg als sehr robustes Team alles versuchen wird, um aus dem Tabellenkeller herauszukommen. Bis auf Christian Düker (befindet sich zurzeit in den USA) ist alles an Bord, dürfte für Düker Efthimios Stoimenou oder Denis Bröring in die Abwehrkette rücken.

Mit dem Duell in Papenburg startet Bevern eine Serie von fünf Auswärtsspielen, denn danach geht es zum BV Essen (2. Oktober), zu BW Lohne (6. Oktober), zu GW Firel (11. Oktober) und zum VfL Wildeshausen (20. Oktober), ehe am 27. Oktober der SC Melle in Bevern erscheint.

Für den Bezirksligisten TuS Emstekerfeld gilt es, den Aufschwung nach dem 2:2 beim SV Holdorf zu bestätigen, um sich von der Abstiegszone weiter abzusetzen. „Es war ein intensives und gutklassiges Spiel. Ich hoffe, in Goldenstedt treten wir ähnlich stark auf“, sagt Trainer Volker Kliefoth, der auf Stefan Backhaus und Jacob Thien (jeweils fünfte gelbe Karte) verzichten muss.

„Wir müssen uns auf einen sehr kompakt verteidigenden, auf Konter lauernden Gastgeber einstellen“, sagt Kliefoth und hofft, dass sein junges Team dafür die richtige Geduld aufbringt. Im Tor wird weiterhin Routinier Mathias Schümann aushelfen.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.