CLOPPENBURG Tolle Stimmung beim Fußball-Oberligisten BV Cloppenburg: Vor rund 1300 Zuschauern wussten die Mannen von Trainer Jörg Goslar bei der offiziellen Saisoneröffnung am Freitagabend mit dem 2:1 gegen den schottischen Erstligisten Heart of Midlothian zu überzeugen (die NWZ berichtete).

„Ich fand’s toll. Die Kulisse war in Ordnung, und die Stimmung war bestens. Ich hoffe, dass der BVC einige Freunde hinzu gewonnen hat“, lautete das Resümee von Cloppenburgs Clubchef Professor Dr. Joachim Schrader. Angetan vom couragierten Auftritt der Cloppenburger waren auch die zahlreichen Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft. Vor dem Anpfiff gegen die Schotten wurde der vom BVC gepachtete Stadionteil begleitet von den Worten des Cloppenburger Landrates Hans Eveslage in „Arena Oldenburger Münsterland“ getauft. Im Vorspiel hatte eine OM-E-Juniorenauswahl den OM-Cupsieger SC SW Bakum mit 6:1 bezwungen.

Zudem wurde der neue VIP-Bereich oben auf der Tribüne am Freitag offiziell eingeweiht. Die geladenen Gäste und Sponsoren kamen zumeist aus dem Staunen nicht mehr heraus. „Erstligareif“ war ein immer wieder zu hörendes Wort.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Derweil wurde Cloppenburgs derzeit größtem Talent Bernd Gerdes eine große Ehre zu Teil. Als Jörg-Uwe Klütz in seinem Abschiedsspiel nach 84 Minuten ausgewechselt wurde, lief Gerdes ebenfalls mit der Nummer sieben auf. Der vielseitig einsetzbare Kneheimer hofft in der neuen Spielzeit auf den Durchbruch im Herrenbereich.

Dreimal im Einsatz sind die Cloppenburger, die nach wie vor einen Torhüter und einen Flügelspieler suchen, in dieser Woche. Am Dienstag, 18.30 Uhr, geht es beim Holdorfer Turnier gegen den in der Bezirksliga beheimateten Gastgeber um den Finaleinzug. Dort könnte am Freitag (20.15 Uhr) mit Niedersachsenligist BSV SW Rehden der neue Club von Baya Baya der Gegner sein. Keine 24 Stunden später dürfte der BVC dann nochmals voll gefordert werden. Im Sedelsberger Stadion wartet der niederländische Zweitligist BV Emmen. Anstoß ist um 16.30 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.