Löningen /Hannover Die Hallen-Landesmeisterschaften der Leichtathleten in Hannover wurden für die Teilnehmer des VfL Löningen, speziell die beiden Staffeln zu einem vollen Erfolg.

Darauf hatten die Jungs lange gewartet – nun haben sie es geschafft: Landesmeister der U-18 mit der 4x200 m-Staffel. Bei ihrem „Testlauf“ eine Woche zuvor hatte sich das Quartett der StG Ankum/Löningen/Werlte um mehr als drei Sekunden steigern können und war somit Favorit auf den Titel. Diese Rolle nahm das Quartett mit Tim Struckmann (Ankum), Luca Gehling (Löningen), Stephan Renschen und Nils Hanekamp (beide Werlte) an. Struckmann brachte die Staffel sofort gegenüber der LG Osnabrück in Front. Gehling und Renschen verteidigten die Führung, Schlussläufer Hanekamp brachte den Sieg unter Dach und Fach. Mit 1:34,62 Minuten unterboten sie ihre Bestzeit und qualifizierten sich für die Deutschen Jugendhallenmeisterschaften in Neubradenburg am 14. und 15. Februar.

Auch die 4x200 m-Staffel der weiblichen Jugend (U-18) unterbot die Norm für die Hallen-DM. Anne Borgmann, Judith Kamlage, Maria Brinkmann (alle Werlte) und Kira Wittmann (Ankum) trafen im direkten Vergleich auf den Favoriten die LG Hannover. Das Quartett blieb immer der LGH-Staffel dicht auf den Fersen. Kira Wittmann konnte als Schlussläuferin den Rückstand auf die Ex-Löningerin Mailin Schäfer verkürzen, zur Titelverteidigung reichte es aber nicht. Mit 1:44,84 Minuten lagen sie 63/100 zurück. Trotzdem ein toller Erfolg, da auch zwei U-16-Läuferinnen eingesetzt wurden. Die zweite Staffel belegte mit 1:51,91 Minuten Rang sechs.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über 800 m lief Luca Gehling (U-18) auf Platz drei. Er versuchte, so lange wie möglich dem Favoriten Felix Tabeling (BV Garrel) zu folgen. Dies gelang ihm bis knapp vor die 600 m-Markierung. Dann musste er abreißen lassen und büßte auf den letzten 100 m den zweiten Platz ein. Mit 2:06,40 Minuten blieb er über seiner Bestzeit. „Ich bin ein hohes Risiko eingegangen, als ich Felix folgte. Am Ende fehlte mir doch die Kraft“, resümierte der schlaksige Läufer.

Die U-20-Athletin Kathrin Mählmann startete bei den Frauen im Hochsprung und Weitsprung. Mit übersprungenen 1,58 m teilte sie sich im Hochsprung Platz drei mit der Molbergerin Julia Götting. Mit der Höhe war sie nicht so zufrieden, wobei diesmal zahlreiche Springerinnen unter ihren Bestleistungen blieben. Hervorragend lief es für Mählmann im Weitsprung, denn mit 5,51 m erzielte sie eine persönliche Bestweite auf. Ein weiterer Sprung von 5,50 m sowie ein leicht übergetretener Versuch von etwa 5,70 m zeigen, dass noch Potenzial für größere Weiten besteht.

Jana Schulte (U-20) startete bei den Frauen über 200 m. Den Vorlauf lief sie anfangs sehr verhalten, doch es reichte für die Endlaufteilnahme. Dort kam sie in 26,90 Sekunden auf Rang sechs.

Platz acht belegte Friederike Bruns (U-18) im Hochsprung. Fast vier Monate hatte sie keinen Wettkampf mehr bestritten. Somit können ihre übersprungenen 1,55 m als sehr gelungener Wiedereinstieg bezeichnet werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.