KREIS CLOPPENBURG Rache ist süß: Die Bezirksoberliga-Fußballerinnen des STV Barßel haben sich am Wochenende für die 2:4-Hinrundenpleite gegen die SG Neuscharrel/Altenoythe revanchiert. In Hohefeld gelang ihnen ein 7:0-Kantersieg. Unterdessen erkämpfte sich die Regionalliga-Reserve des SV Höltinghausen einen 2:0-Auswärtserfolg bei TB Twixlum.

TB Twixlum - SV Höltinghausen II 0:2 (0:0). Höltinghausen fand nur schwer in die Partie. Twixlum hatte zunächst die besseren Chancen, Höltinghausens Torhüterin Katrin Kulgemeyer war aber zweimal auf dem Posten (18., 23.). Die Gäste wurden erst spät wach: Linda Hüllmann (28.) und Melanie Knobbe (32.) verpassten jeweils den Führungstreffer.

Im zweiten Durchgang war Höltinghausen aber von Beginn an hellwach. Schon in der 47. Minute markierte Christina Potzauf Höltinghausens Führungstreffer mit einem 20-Meter-Freistoß. Höltinghausen wollte nachlegen, war aber im Abschluss zu schwach (77., 81.), aber auch Twixlums Bemühungen blieben erfolglos (61., 80.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kurz vor Schluss fiel dann die Entscheidung: Nach feinem Zuspiel von Janine Arndt vernatzte Melanie Knobbe Twixlums Abwehr und schoss das 2:0 (86.). Fazit von Coach Ingo Schulte: „Wir haben in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel gefunden und uns den verdienten Sieg erkämpft.“

SG Neuscharrel/Altenoythe - STV Barßel 0:7 (0:4). Die Zuschauer sahen von Beginn an ein munteres Derby, in dem Barßels Spielerinnen ihre beste Saisonleistung zeigten: In der 23. Minute nutzte Annika Stammermann einen Fehler der Gastgeberinnen zum 1:0 für Barßel, kurz darauf erzielte Susanne Raschke das 2:0 mit einem 25-Meter-Hammer (27.). Neuscharrel hatte kaum Zeit, Luft zu holen: Sarah Janssen (33.) und Stefanie Burrichter (43.) erhöhten auf 4:0.

Auch in der zweiten Halbzeit hielten die Gäste aus Barßel das Tempo hoch. Der Lohn: Stefanie Burrichter erzielte das 5:0, nachdem sie zuvor drei Gegenspielerinnen nass gemacht hatte (51.). Damit nicht genug: Nach exakt einer Stunde vollendete Kristina Albers einen perfekten Konter zum 6:0.Das Tor zum 7:0-Endstand schoss Natalie Pörschke (82. Minute).

SG-Coach Gerd Berling war bedient und sprach von einem Debakel. „Meine Mannschaft war total von der Rolle und Barßel in allen Belangen unterlegen.“

Tore: 0:1 Stammermann (23.), 0:2 Raschke (27.), 0:3 Sarah Janssen (33.), 0:4, 0:5 Burrichter (43., 51.), 0:6 Albers (60.), 0:7 Natalie Pörschke (82.).

SG: Heyens, Keizer, Wolke, Bruns, Cloppenburg, Berling, Block, Behnen, Deddens, Schlangen, Weerts, Andersen, Stammermann, Bronn, Lücking.

STV: Köhrmann, Sonntag, Nuria Pörschke, Achtermann (70. Kleinbauer), Taubert, Raschke (73. Natalie Pörschke), Stammermann, Carina Janssen, Burrichter, Sarah Janssen (82. Neufert), Albers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.