Barßelermoor In dieser Woche hat der Circus Casselli in Barßel seine Zelte aufgeschlagen. Noch bis Sonntag, 22. Oktober, finden in der Manege auf einer Wiese gegenüber dem Hafen-Bad an der Westmarkstraße in Barßelermoor Vorstellungen statt: samstags ab 15.30 Uhr, sonntags ab 14 Uhr. „Wir sind ein Traditionszirkus“, sagt Zirkuschefin Angela Kaselowsky über die 14-köpfige Gruppe von Schaustellern.

Zum Tross gehören Feuerspucker, Schwertschlucker, Messerwerfer, Jongleure und Trapezkünstler. Darbietungen mit Kamelen, Pferden und Ziegen sind ebenfalls Teil der Show. 35 Tiere gehören zum Zirkus, darunter Lamas, Kamele, Ponys und mexikanische Zwergesel. In der Pause gibt es einen Streichelzoo. Aber natürlich sind unter anderem auch Clowns, Seiltänzer, Luftakrobaten und eine Feuershow zu sehen – und natürlich die kleine Shirley mit ihrer Akrobatik.

Eine Aufführung dauert knapp zwei Stunden. Wer genug Mumm hat, darf sogar ein Erinnerungsfoto schießen – und sich dafür eine lebendige Schlange um den Hals hängen. An Spieltagen ist die Kasse zwischen 10 und 12 Uhr geöffnet.

Für Kinder kostet der Eintritt zwölf Euro, Erwachsene zahlen 14 Euro. Für Sperrsitz oder Loge wird es jeweils zwei Euro teurer. Und wer Glück hat, staubt bei den Werbefahrten, die Circus Casselli regelmäßig in der Stadt unternimmt, sogar Freikarten ab.

Die Familie führt den Zirkus in siebter Generation. Die Erwachsenen würden sich freuen, wenn die Kinder den Zirkus am Leben halten. „Aber wenn sie nicht wollen, kann man natürlich nichts machen“, so Kaselowsky. Die Chancen aber stehen nicht schlecht: „Es sei nicht leicht, als Zirkuskünstler über die Runden zu kommen, sagt die Akrobatin. „Aber Zirkus ist unser Leben. Wir tun alles dafür, dass es weitergeht“, sagt die Zirkus-Chefin.

Am Programm werde auf keinen Fall gespart. Nicht überall werde die Zirkusfamilie so herzlich aufgenommen wie in Barßel, berichtet die Zirkuschefin . Es werde immer schwieriger, geeignete Plätze für die Wagen und das große Zelt zu finden. Nächste Woche geht es weiter nach Remels.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.