KREIS CLOPPENBURG Am 22. Spieltag der Fußball-Kreisliga gibt es im Norden des Landkreises zwei interessante Derbys. Der FC Sedelsberg empfängt den STV Barßel, während der SV Strücklingen den Drittletzten Viktoria Elisabethfehn erwartet.

SV Höltinghausen - SV Hansa Friesoythe II. Das 2:2 im Heimspiel gegen den Vorletzten BW Galgenmoor hat Friesoythes Trainer Raphael Opilski noch deutlich vor Augen. „Wir haben innerhalb von 120 Sekunden eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben. Da haben wir ziemlich gepennt“, erinnert sich Opilski. „Wir müssen einfach konzentrierter spielen.“

Derweil laufen beim Aufsteiger die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren. Opilski gab seine Zusage für eine weitere Spielzeit. Sein bisheriger Co-Trainer Thomas Preuth wird dagegen aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Posten übernimmt Michael Macke, der dem Kader auch 2010/2011 weiterhin als Spieler zur Verfügung stehen wird. Obendrein wird Tobias Millhahn die Mannschaft als Betreuer unterstützen (Sonntag, 15 Uhr).

BV Neuscharrel - SV Cappeln. Cappelns Spielertrainer Manfred Möller muss auf Christoph Sommer verzichten. Der Mittelfeldspieler fällt wegen einer Armverletzung aus (Sonntag, 15 Uhr).

BW Galgenmoor - BV Garrel. Die Galgenmoorer sind gut in Schuss. Der Vorletzte erkämpfte sich zuletzt ein 2:2 beim SV Hansa Friesoythe II (Sonntag, 15 Uhr).

SV Strücklingen - Viktoria Elisabethfehn. Viktoria Elisabethfehn hat eine schwache Auswärtsbilanz. Elisabethfehn gewann nur eines der letzten zehn Spiele (Sonntag, 15 Uhr).

FC Sedelsberg - STV Barßel. Der STV Barßel gewann am Mittwoch ein Testspiel gegen den TuS Petersfehn mit 2:1 (1:0). Die Tore schossen Jan Fahrenholz und Martin Kreklau (Sonntag, 15 Uhr).

SV Altenoythe II - SV Bevern. Altenoythes Abwehr präsentiert sich in Heimspielen offen wie ein Scheunentor. Die Hohefelder Reserve kassierte daheim bereits 40 Gegentore (Sonntag, 15 Uhr).

SV Bethen - SC Sternbusch. Sternbuschs Neuzugang Niklas Thoben feierte am vergangenen Wochenende gegen den SV Altenoythe II einen Einstand nach Maß. Der ehemalige Emstekerfelder markierte in der 87. Minute den 2:1-Siegtreffer (Sonntag, 15 Uhr).

  Der FC Lastrup hat einen Nachfolger für das zum Saisonende ausscheidende Trainergespann Christian Wende/Tom Bremersmann gefunden. Jörg Roth, derzeit Coach der Cloppenburger A-Junioren (Niedersachsenliga), übernimmt das Ruder. Seinen Co-Trainer Ralf Pasch bringt er gleich mit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.