Dinklage /Barßel Ernst Weyland vom STV Barßel belegte bei den Landesmeisterschaften der Senioren in Dinklage in der Altersklasse der über 80-Jährigen im Einzel den fünften Platz. Im Doppel stand er als Vizemeister wieder auf dem Treppchen.

Im Einzel war die Konkurrenz durch „jüngere“ Nachrücker deutlich stärker als im vergangenen Jahr. Der rüstige Barßeler schaffte als Gruppenzweiter den Sprung in die K.O.-Runde. Im Viertelfinale musste er sich der spielerischen Überlegenheit von Ralf Leers vom TuSpo Surheide beugen. Bei den anschließenden Platzierungsspielen rettete sich Weyland mit zwei klaren Siegen auf den fünften Platz. Er ist damit als erster Ersatzmann für die Deutschen Meisterschaften nominiert.

Besser lief es an der Seite von Günter Galaeschus vom MTV Groß-Buchholz im Doppel. Das Duo musste sich erst im Finale geschlagen geben und belegte damit einen hervorragenden zweiten Platz. Sieger wurden Hans Nolte (SV Kirchweyhe) und Horst Hedrich (TSV Salzgitter), die auch in der Einzelkonkurrenz die Plätze eins und zwei belegten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Molbergerin Monika Brinkmann musste im Einzel ebenfalls als Gruppenzweite in der ersten Hauptrunde das Handtuch werfen. Im Doppel konnte sie ihren ersten Platz aus dem Vorjahr nicht wiederholen, landete aber an der Seite von Jessica Boy auf dem dritten Platz. Im Halbfinale unterlag man dem späteren Sieger Duo Hohls/Wais. Im Mixedturnier musste sie an der Seite ihres Bruder Josef Rempe im Achtelfinale passen.

Auch der Cloppenburger Raimund Meinders erkämpfte zusammen mit Rainer Schlaphorst (TV Dinklage) im Doppel den dritten Platz.

Petra von Höven-Bockhorst vom SV Molbergen verabschiedete sich nach guten Leistungen in der Vorrunde im Achtelfinale aus dem Turnier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.