Barßel Aufgrund ihrer überragenden Schießleistungen wurde Samira Mense von der Schützengilde Barßel Bundesjugendkönigin 2019/2020. Auf dem Bundeskönigsball des Oldenburger Schützenbundes (OSB) in der Kongresshalle Oldenburg mit fast 1000 Schützinnen und Schützen wurde Samira Mense von OSB-Präsident Peter Wiechmann zur neuen Bundesjugendkönigin proklamiert.

Großer Jubel herrschte im Lager der Gilde Barßel. Mense ist die erste Bundesjugendkönigin in der Geschichte der Schützengilde Barßel und wird somit in die Analen der Geschichte eingehen. Den Grundstein für ihre Auszeichnung legte Mense zunächst beim Barßeler Jugendkönigsschießen. Hier steht sie als Adjutantin der amtierenden Gildekönigin und Kreiskönigin Madeleine Vossler zur Seite. Somit hatte sie sich für das Kreis- und Bundeskönigsschießen qualifiziert. Der Wettbewerb wurde auf der Anlage des Schützenvereins Gehlenberg ausgetragen. Hier sicherte sie sich beim Wettbewerb der 16 Schützenkreise des OSB unter 55 Teilnehmern den Titel der Bundesjugendkönigin mit der besten erzielten Ringzahl von 10,9 und einem Teiler von 7,2.

„Wir sind Stolz auf unsere neue Bundesjugendkönigin. Das ist eine tolle, ganz besondere Leistung“, sagte Gildepräsident Michael Nitschke. Die 17-jährige Mense, die derzeit ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJler) in der Facheinrichtung für Intensivpflege (FIP) in Barßel absolviert, kam vor etwa zwei Jahren durch ihre Freundin Louisa Gullatz zum Schießsport. „Louisa hat mich damals gefragt, ob ich nicht auch Lust hätte, dieses schöne Hobby zu betreiben. Ich bin einfach mal mitgegangen und habe mal mit dem Luftgewehr auf die Scheibe geschossen“, sagte die neue Jugendmajestät im OSB Oldenburg. Das habe ihr dann so viel Spaß gemacht, dass sie bei diesem Sport geblieben sei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Bei der Barßeler Gilde fühle ich mich sehr wohl. Es macht einfach Spaß“, sagte Mense, die nach dem Sozialen Jahr eine Ausbildung zur Altenpflegerin anstrebt. Samira möchte auch einmal bei den Erwachsenen Königin der Barßeler Gilde werden. Einen kleinen Vorgeschmack hat sie schon genossen. Im Jahr 2018 war sie Jugendkönigin von Barßel.

Übrigens Mannschaftskollegin und Jugendkönigin der Gilde, Madeleine Vossler, belegte zudem einen hervorragenden achten Rang beim Bundeskönigsschießen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.