Die Gemeinderivalen STV Barßel und SV Harkebrügge sind am vergangenen Freitagabend nach genau 21 Jahren im Jahn-Stadion in Barßel erstmals wieder in einem Freundschaftsspiel aufeinandergetroffen. Bezirksligist Barßel (blaue Trikots) gewann das Nachbarschaftsduell mit den in der 1. Kreisklasse spielenden Harkebrüggern mit 3:1. Zahlreiche Fans hatten ein gutes und vor allem faires Fußballspiel gesehen, das von Schiedsrichter Werner Jelken und seinem Gespann aus Harkebrügge problemlos geleitet worden war. Die Tore für Barßel schossen Wilke Epkes, Martin Kreklau und Viktor Knopf. Den Ehrentreffer für den kleinen HSV erzielte Waldemar Eirich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.