Barßel Schlumberger-Elf geht leer aus: Der STV Barßel hat am ersten Spieltag der Fußball-Bezirksliga sein Heimspiel gegen RW Damme 2:3 (1:1) verloren. Barßels Spielertrainer Sebastian Schlumberger hatte inklusive Marcel Büscherhoff aus der zweiten Mannschaft gleich sechs Neuzugänge am Sonntag in der Startelf aufgeboten. So hütete zum Beispiel Alexander Heinrich für den verhinderten Joshua Mellides das Tor.

Vor 200 Zuschauern legten die Barßeler einen guten Start hin. Dies sollte auch belohnt werden. Marcel Walter markierte per Drehschuss die Führung (9.). In der 29. Minute rannte Barßels Minh Ly alleine auf das Dammer Tor zu, aber er brachte den Ball nicht im Gehäuse der Gäste unter. Im Anschluss verloren die Barßeler den Faden. „Wir fingen an, mehr Chancen für RW Damme zuzulassen“, berichtete Barßels sportlicher Leiter Carsten Herzog. So kamen die Dammer zum Ausgleich, als dem Barßeler Walter ein Ballverlust unterlief. Vladislav Aumann schaltete am schnellsten und traf zum 1:1 (41.).

Die Anfangsphase des zweiten Abschnitts verlief ähnlich wie die des ersten Durchgangs. Erneut waren die Barßeler am Drücker. Wiederum belohnten sie sich für den Aufwand mit einem Tor. Und wiederum war es Walter, der dem Dammer Torhüter mit seinem Schuss in die Ecke keine Abwehrchance ließ (47.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der letzten, guten halben Stunde der Partie ließen sich die STV-Akteure allerdings die Butter vom Brot nehmen. In der 69. Minute unterlief Heinrich eine Dammer Flanke, die der lauernde Philipp Richter schlussendlich über die Torlinie drückte. Herzog machte dem Torhüter keinen Vorwurf. „Alexander hat ein gutes Spiel abgeliefert und zwei, drei Hochkaräter entschärft“, sagte Herzog.

Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich gelang Damme der Siegtreffer. Benny Bloemen überwand Heinrich per Sonntagsschuss. Zwar hatte der STV eine Minute vor Schluss die Chance zum Ausgleich, aber „Jerry“ Sanneh und Tammo Wendorff offenbarten Abstimmungsprobleme, so dass der Ball nicht den Weg ins Dammer Tor fand.

Tore: 1:0 Walter (9.), 1:1 Vladislav Aumann (41.), 2:1 Walter (47.), 2:2 Richter (69.), 2:3 Bloemen (71.).

STV Barßel: Heinrich - Nils Büscherhoff, Elsen, Flechtner (67. Lüken), Ly, Stefan Renken, Michael Renken, Walter (64. Sanneh), Schlumberger (46. El-Faid), Wendorff, Marcel Büscherhoff.

Rote Karte: Maximilian Wellbrock (83., RW Damme, Tätlichkeit).

Sr.: Christmann (Surwold).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.