CLOPPENBURG /VECHTA CLOPPENBURG/VECHTA/DIL/JOE - In der Fußball-Bezirksoberliga der Frauen hat der STV Barßel seinen Vier-Punkte-Vorsprung vor Kickers Emden gehalten. Während der STV ein Schützenfest feierte, siegten die Emderinnen in Galgenmoor. Im Viertelfinale des Kreispokals setzten sich der SV Bösel, der SV Höltinghausen II, der SV Bethen und die SG Harkebrügge/Kamperfehn durch.

BW Galgenmoor – Kickers Emden 2:4 (1:1): Obwohl BWG mit dem letzten Aufgabot angetreten war, kamen die Ostfriesinnen nur zu einem schmeichelhaften Sieg. Drei Minuten nach dem frühen Rückstand glich Yvonne Wiechert für Galgenmoor aus (8.). Das Team verpasste es vor dem Wechsel, in Führung zu gehen. Stattdessen fiel erneut die Führung für Emden, die Franziska Maaß im Gegenzug ausglich (54.). Doch nur eine weitere Minute später lag Kickers Emden wieder vorn. Danach vergab Janine Niemann mehrere Möglichkeiten, auch ein Tor der Galgenmoorerin wurde nicht gegeben (74.). Fünf Minuten später traf Jessica Stevens die Unterkante der Latte. Schließlich brachte ein BSV-Konter die Entscheidung (85.).

Tore: 0:1 Reck (5.), 1:1 Yvonne Wiechert (8.), 1:2 Heiken (53.), 2:2 Maaß (54.), 2:3 Kruse (55.), 2:4 Heiken (85.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BW Galgenmoor: Anne Wichmann – Stevens, Bramlage, Lüken, Katrin Niemann, Anneken, Maaß, Yvonne Wiechert, Sandra Wiechert, Siemer, Janine Niemann.

TSV Lammertsfehn – STV Barßel 0:11 (0:7): Eine Lehrstunde erteilten die Barßeler Tabellenführer ihren Gastgeberinnen vom Tabellenende. Bereits in der ersten Minute schloss Marita Niehaus eine schöne Kombination über Carmen Büscherhoff und Anika Stammermann mit dem 1:0 ab. Nach dem Doppelschlag zum 3:0 (23./24.) war das Spiel gelaufen. Lammertsfehn spielte dennoch weiter nach vorn und ließ Raum für Konter der schnellern Barßelerinnen. Beste Frau auf dem Platz war Steffi Burrichter mit vier Toren, davon ein Hattrick in der zweiten Halbzeit.

Tore: 0:1, 0:3, 0:4, 0:6 Niehaus (1., 24., 32., 44.), 0:2, 0:8, 0:9, 0:10 Burrichter (23., 50., 65., 74.), 0:5 Carmen Büscherhoff (38.), 0:7 Janssen (45.), 0:11 Yvonne Büscherhoff (85.).

STV Barßel: Kleinbauer – Yvonne Büscherhoff, Pörschke, Sonntag, Burrichter, Sandmann (45. Wiese), Rieken, Stammermann, Janssen, Carmen Büscherhoff, Niehaus (45. Schmalenbach).

Kreisliga: VfL Oythe II – STV Barßel II 1:0 (0:0). Den entscheidenden Treffer für die Heimelf erzielte Patricia Neemann in der 87. Minute.

Kreispokal (Viertelfinale): Mit einem 7:1 Kantersieg gegen Falke Steinfeld schossen sich die Fußballerinnen der SG Harkebrügge/Kamperfehn in das Halbfinale des Kreis-pokals. Spannender ging es in Bethen zu. Erst im Elfmeterschießen setzte sich der SVB mit 6:5 (2:2) gegen SW Lindern durch. Auch beim 2:1 Sieg des SV Bösel gegen Hansa Friesoythe standen sich zwei über weite Strecken gleichwertige Teams gegenüber. Erst in der Schlussphase setzte sich auch SV Höltinghausen II bei der SG Sevelten/Stembusch durch und gewann mit 4:2. Damit kommt es am 15. April, 16 Uhr, zu den Halbfinals SV Bösel gegen SV Höltinghausen II und SG Harkebrügge/Kamperfehn gegen SV Bethen.

SG Sevelten/Sternbusch - SV Höltinghausen II 2:4 (1:1). Tore: 0:1 Potzauf (10.), 1:1 Frerichs (43.), 1:2 Elke Meyer (49.), 2:2 Frerichs (52.), 2:3 Elisabeth Meyer (56.), 2:4 Elke Meyer (81.).

SV Bethen - SW Lindern 6:5 nach Elfmeterschießen (2:2). Tore: 1:0 Sandra Koopmeiners, 1:1 Karina Weißenberg (Eigentor), 1:2 Annette Thoben, 2:2 Stephanie Elberfeld.

SG Harkebrügge/Kamperfehn - Falke Steinfeld 7:1 (4:1). Tore: 1:0 Andrea Schulte (5.), 1:1 Jessica Pellenwessel (10.), 2:1 Christina Oltmanns (15.), 3:1 Andrea Schulte (17.), 4:1, 5:1 Christina Oltmanns (38., 55.), 6:1 Stephanie Westerhoff (58.), 7:1 Andrea Schulte (82.).

SV Bösel - Hansa Friesoythe 2:1 (2:0). Tore: 1:0 Sandra Arlinghaus (2.), 2:0 Eigentor (39.), 2:l Ann-Kathrin Kohake (55.).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.