Barßel /Elisabethfehn Erfolgreich ist das Fußball-Hallenturnier des Sportvereins Viktoria Elisabethfehn (SVE) vergangene Woche in der Sporthalle im Schulzentrum Barßel verlaufen. An allen vier Turniertagen konnten sich die Organisatoren Claas Wallschlag, Norbert Schulte, Doris Sibum und Christian Lünemann über den Zuspruch auf den gut besetzten Tribünen nicht beklagen.

Höhepunkt der Turniertage waren die Spiele der ersten Herrenmannschaften um den „Meha-Wanderpokal“. Es war ein recht torreiches Turnier, denn immerhin zappelte das runde Leder 100 Mal im Netz. Den Pott sicherte die Mannschaft des Sportvereins Thüle, die zum ersten Mal am Turnier des SVE teilnahm. Im Finale deklassierten die Thüler das Team des Harkebrügger Sportvereins mit 5:0 Toren.

Im ersten Halbfinale hatte sich der Harkebrügger Sportverein gegen die Elf des VfL Bad Zwischenahn mit 2:0 im Neunmeterschießen durchgesetzt. Nach regulärer Spielzeit hatte es 3:3 gestanden. Im zweiten Halbfinale gewann der Sportverein Thüle mit 4:2 gegen den Sport- und Turnverein (STV) Barßel. Im Spiel um den dritten Platz siegte der STV Barßel im Neunmeterschießen gegen den VfL Bad Zwischenahn mit 3:2 Toren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Turniersieg des SV Thüle war hochverdient, denn das Team erwies sich als spielstärkste Mannschaft. Zudem stellte Thüle mit Murat Bengu den treffsichersten Spieler. Zum besten Torhüter wurde Raffael Kohschmieder vom Kleinen HSV gewählt.

Das Turnier der E-Jugend gewannen jeweils in ihrer Gruppe der STV Barßel sowie der SV Harkebrügge. Bei der F-Jugend hießen die siegreichen Mannschaften Eiche Ostrhauderfehn und Elisabethfehn. Den Pokal bei der C-Jugend gewann der BV Garrel vor der SG Saterland und dem SV Harkebrügge. Spannend verlief das Turnier der D-Jugend. Hier gewann der Gastgeber SV Viktoria Elisabethfehn den Pokal. Das Team behielt im Endspiel mit 3:2 Toren die Oberhand.

Beim Turnier der zweiten und dritten Herrenmannschaften siegte der SV Strücklingen vor BW Papenburg und dem STV Barßel. Das Hobbyturnier gewann TuS Vorwärts Querfuß vor SK-lation und Barfuß Hollen-Brand.

Dank der guten Schiedsrichterleistungen von Ingo Eikelmann und Hanswilhelm Kreuzkam verliefen alle Spiele fair. Das Organisationsteam bedankte sich speziell bei den vielen freiwilligen Helfern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.