Garrel Die B-Junioren-Fußballer der SG Friesoythe/Sedelsberg II gehen als einer der Favoriten in die am Freitag, 12. Februar, auszuspielende Endrunde um die Hallenkreismeisterschaft (Austragungsort: Garrel). Die SG gewann jede ihrer Vorrundenbegegnungen. Eine Titelverteidigung wird es in diesem Jahr nicht geben, da der letztjährige Hallenkreismeister SV Bösel nicht vertreten ist.

Das erste Spiel des Tages beginnt um 18.30 Uhr. Los geht es in der Gruppe A zwischen dem Gastgeber BV Garrel und der Spielgemeinschaft Gehlenberg/Hilkenbrook. Die Spielzeit einer Begegnung beträgt zwölf Minuten. Der Sieger der Endrunde erhält einen Startplatz beim Turnier der höherklassigen Mannschaften in Emstek am 19. Februar. Während der Vorrunde gingen 39 Mannschaften an den Start. Dabei bewiesen vor allem die Schützlinge des SV Molbergen und von BW Galgenmoor einen langen Atem. Denn beide Vereine qualifizierten sich gleich mit zwei Mannschaften für die Endrunde. Neben der SG Friesoythe/Sedelsberg II gehören der SV Molbergen und die SG Bühren/Langförden II zum Favoritenkreis auf den Titel.

In der Gruppe A gehen der SV Molbergen, der BV Garrel, BW Galgenmoor II und die SG Gehlenberg/Hilkenbrook an den Start. In der zweiten Gruppe tummeln sich BW Galgenmoor III, die SG Friesoythe/Sedelsberg II, die zweite Garde des SV Molbergen und die Reserve der SG Bühren/Langförden. Ihr erstes Spiel bestreitet die SG Friesoythe/Sedelsberg II, deren erste Mannschaft in der Landesliga aktiv ist, gegen die SG Bühren/Langförden II. Der Anpfiff ist laut Turnierplan für 18.44 Uhr angesetzt worden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die Spielgemeinschaft Friesoythe/Sedelsberg II, die von Manfred Focken (Trainer) und Peter Schaletzki (Co-Trainer) betreut wird, ist es eine schwere Aufgabe, zumal Bühren/Langförden II in der Vorrunde mit einer starken Defensive daherkam. So kassierte die Mannschaft vom Bomhof unter anderem gegen die SG Ramsloh/Strücklingen/Scharrel II (1:0), den Cloppenburger Stadtteilclub TuS Emstekerfeld (3:0) und den SV Bethen (1:0) kein Gegentor.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.