THüLE „Das Fest ist gut besucht und die Stimmung ist schon früh am Abend hervorragend“, freute sich der stellvertretende Vorsitzende des SV Thüle, Gerd Tholen über den gelungenen Auftakt des Sportlerballs, den Fußballer und Fans gemeinsam im Saal Sieger feierten. Für ihre Verdienste um den Verein wurden Josef Hespe und Werner Elberfeld unter lang anhaltendem Beifall mit der silbernen Ehrennadel des Vereins geehrt, eine hohe Auszeichnung des Vereins, die nur selten vergeben werde, erklärte Tholen. Hespe gehöre seit 31 Jahren dem Verein an. Er habe in allen Jugend- und Herrenmannschaften Fußball gespielt und sei noch bei den Oldies aktiv. In der Jugendabteilung habe er sich als Betreuer engagiert und im Organisationsteam für die OM-Cup Veranstaltung in Thüle mitgearbeitet, hieß es. „Elberfeld ist seit 34 Jahren Vereinsmitglied, auch er spielte in allen Mannschaften des Vereins, war viele Jahre als Schiedsrichter für den Verein aktiv und engagiert sich noch heute als Trainer und Jugendbetreuer sowie bei Arbeitseinsätzen und als Helfer im Vereinsheim. Beide gehören zu den ganz Großen in unserem Sportverein“, lobte Tholen bei der Überreichung der Ehrennadeln. Für Ehefrau Susanne Elberfeld hielt er Blumen bereit.

Der Fan-Club des SV Thüle mit Jonny und Elisabeth Schütte, Alfred und Hildegard Thoben, Hans und Margret Blazejak, Lene Brünen, Hannelore Dohle, Karl-Heinz Ehrenbrink, Johannes Preuth und Martin Preuth wurde für 10-jährige Treue zur den Herrenmannschaften ausgezeichnet. Sie hätten die Fußballer stets lautstark unterstützt und bei den Spielern oftmals letzte Reserven mobilisiert, die dann doch noch zu wichtigen Toren und zum Sieg geführt hätten.

Zum Höhepunkt des Festes gehörte die Kür der Sportlerin des Jahres. Ausgezeichnet wurde Marion Tholen. Sie ist seit 28 Jahren Vereinsmitglied und hat ihre Karriere als Fußballerin bei den Mädchen gestartet. Sie engagierte sich später als Trainerin und Betreuerin im Thüler Frauenfußball aber auch im Juniorenbereich. Sie organisierte das Kinderturnen sowie das Tanzen. Jedes Jahr ist sie als Betreuerin im Sommerzeltlager der Jugendmannschaften aktiv.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.