KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG/LÜN - 6:0 gewonnen und doch nicht glücklich: Die Tennisspielerinnen des VfL Löningen haben den Aufstieg in die Oberliga verpasst. Landesliga-Konkurrent Osnabrück bezwang den TC Dinklage knapp und sicherte sich damit die Rückkehr in die Oberliga.

Frauen Landesliga

Oldenburger TB - VfL Löningen 0:6. Die Spielerinnen des VfL Löningen erledigten ihre Aufgabe auch am sechsten und letzten Spieltag mit Bravour und verpassten mit dem zweiten Rang in der Abschlusstabelle denkbar knapp den Aufstieg in die Oberliga. Der Osnabrücker THC gewann knapp gegen den TC Dinklage und konnte sich so den Wiederaufstieg sichern.

Klar überlegen präsentierte sich Marina Eick. Sie gewann zwei Mal zu Null und blieb damit auch im letzten Einzel der Saison ungeschlagen. Mehr Mühe hatte Martina Stindt gegen eine stark aufspielende Gegnerin, doch nach der Abwehr von drei Satzbällen im zweiten Durchgang konnte auch sie am Ende einen Zwei-Satzerfolg verbuchen (6:4, 7:6). Kurzen Prozess machte hingegen die gerade von einer Verletzung genesene Alex Feldhaus mit ihrer Kontrahentin. Sie gewann 6:2, 6:0.

Klar sah auch das Ergebnis von Catharina Deyen gegen Heike Gehrmann (6:0, 6:1) aus. Ihre Spiele waren allerdings hart umkämpft. Gewohnt sicher trumpften die abschließenden Doppel auf, in denen sich Catharina Deyen/Alex Feldhaus und Marina Eick/Martina Stindt in jeweils zwei Sätzen klar durchsetzen konnten.

Frauen Verbandsliga

VfL Löningen II - TV Visbek II 4:2. Schöner Saisonabschluss gegen ersatzgeschwächten Gegner: Bereits nach den Einzeln führte der VfL mit 3:1. Magdalena Thole und Kathrin Brümmer punkteten in zwei Sätzen, Ulrike Schrandt beendete ihre Negativserie und gewann in drei Durchgängen. Lediglich Lydia Lübke unterlag im dritten Satz im Tiebreak 3:6, 7:5, 6:7.

Im Doppel hielt sie sich zusammen mit Magdalena Thole dann allerdings schadlos: Das 6:2 und 6:1 bedeutete den Sieg für die VfL-Frauen und Rang vier in der Abschlusstabelle.

Frauen Verbandsklasse

TC Aurich West - VfL Löningen III 4:2. Mit der knappen Niederlage ist der Abstieg in die 1. Bezirksliga besiegelt. Für den VfL punkteten Andrea Künnen nach Rückstand im ersten Durchgang in zwei Sätzen und das grandios harmonierende Doppel Vera Lübke/Kirsten Brak (7:6, 6:1).

Judith Fortmann unterlag zweimal nur knapp in drei Sätzen im Einzel und zusammen mit Andrea Künnen im Doppel. Ein durchaus mögliches Unentschieden hätte allerdings den Abstieg des Tabellenvorletzten auch nicht mehr verhindert.

Rasteder TC - Cloppenburger TV BW5:1. Nur ein Punkt zum Abschluss: Während Wiebke Heyer sogar mit 6:0 und 6:0 gewann, verloren Nicole Kannen und Lena Schrapper ihre Einzel-Begegnungen relativ klar mit 3:6, 3:6 sowie 1:6 und 0:6. Christin Helms konnte aufgrund einer Verletzung weder bei ihrem Einzel noch im Doppel antreten und musste beide Punkte kampflos abgeben. Auch das Doppel Nicole Kannen/Wiebke Heyer stand auf verlorenem Posten (2:6, 3:6).

Frauen Bezirksliga

TV GW Bad Zwischenahn - BV Kneheim2:4. Nach drei hart umkämpften Sätzen konnte Julia Nienaber ihr Spiel mit 3:6, 6:3 und 6:4 für sich entscheiden. Auch Christine Meyer hatte im ersten Satz stark zu kämpfen und siegte erst im Tiebreak. Den zweiten Durchgang gewann sie allerdings klar mit 6:1.

Katharina Klugmann konnte der Spielerin aus Bad Zwischenahn nicht viel entgegensetzen und musste ihr Spiel mit 0:6 und 2:6 verloren geben. Christiane Wolke verlor beide Sätze unglücklich im Tiebreak, womit den Gästen zunächst der Ausgleich gelang.

Die beiden entscheidenden Doppel konnte Kneheim dann aber wieder für sich entscheiden. Julia Nienaber und Christine Meyer setzten sich denkbar knapp mit 7:6 und

7:5 durch. Katharina Klugmann und Christiane Wolke mussten über drei Sätze gehen, gewannen aber mit 6:4, 5:7 und 6:2.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.