Altenoythe Der Spendenlauf des SV Altenoythe hat die Summe von 1961 Euro eingebracht. Darüber freuen darf sich die Initiative „Kleiner Stern“. Jene Initiative um Mitbegründerin Maria Thien hilft herz- und krebskranken Kindern (unsere Redaktion berichtete).

In der Zeit vom 23. bis 29. November nahmen Mitglieder des SVA an dem Spendenlauf teil. Insgesamt kamen sie dabei auf 954 Kilometer und spendeten 1511 Euro. Doch das sollte es nicht gewesen sein. Der Verein stockte die Summe auf 1961 Euro auf.

Keine Zahl wie jede andere für einen waschechten Altenoyther. Schließlich ist der SV Altenoythe im Jahr 1961 gegründet worden und feiert im nächsten Jahr seinen 60. Geburtstag. Der Sportverein bedankte sich indes per Facebook bei Hansa Friesoythe für die Ermutigung der Teilnahme des Spendenaufrufs der Initiative „Kleiner Stern“. „Auch wir wollen einen anderen Verein ermutigen sich für den kleinen Stern Cloppenburg zu engagieren. Wir freuen uns auf eure Teilnahme SV Thüle“, schreibt der SVA auf seiner Facebook-Seite.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unlängst hatten auch die Landesliga-Fußballer von Hansa Friesoythe einen Spendenlauf zugunsten des kleinen Sterns absolviert. Die Friesoyther Spieler und Trainer liefen insgesamt 391 Kilometer. Dies brachte eine Summe von 391 Euro. Hinzu kamen Spenden in Höhe von 609 Euro, sodass Hansa am Ende 1000 Euro spendete.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.