BöSEL Zehn Jahre alt geworden ist die Hobbykickergruppe „Ajax Grottenkick“ aus Bösel. „Wir sind noch nie Erster, Zweiter und Dritter geworden“, sagte Sven Hackstette von Ajax. Das war vor dem Jubiläumsturnier am Sonnabend in Bösel. Diese Aussage stimmt ab sofort nicht mehr. Auf dem selbst ausgerichteten Turnier konnten die Grottenkicker den dritten Platz belegen.

Gute Stimmung, gute Laune und Musik sowie schöner Hobbyfußball herrschte auf dem Turnier von Ajax Grottenkick. „Aus Anlass unseres zehnjährigen Bestehens der gesamte Erlös für gute Zwecke“, sagte Stefan Preuth, der mit einem Team die Veranstaltung organisiert hatte. So soll ein Teil dem örtlichen Gemeindejugendring zufließen, ein anderer Teil einer Elterninitiative für krebskranke Kinder.

Bei immer wechselnden Wetter- und Platzbedingungen standen sich 16 Hobbymannschaften aus Bösel, Meppen, Vechta und aus dem Kreis Cloppenburg gegenüber. So wartete viel Arbeit auf die Schiedsrichter Ingo Oltmann, Christoph Müller, Michael Glagowski, Michael Brinkmann und Dennis Meyer. Gespielt wurde zunächst in vier Gruppen, jeder gegen jeden. In der Gruppe A gewannen die Ballermänner vor den Borsla Kickers, Dynamo Tresen und Club Chantal.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sieger in der Gruppe B wurde HFC Taifun 07 vor dem Team Baby doll elite, dem Dartclub und den Roadrunners. Die Gruppe C hatte die SG Ajax Emsköppe Esterwegen zum Sieger vor Fortuna Strambo, 1. FC Wallbaum und Feuerwehr Bösel. Der Gastgeber Ajax Grottenkick sicherte sich den Gruppensieg in der Gruppe D vor dem Werder Fan Club Esterwegen, den Ultras und dem SV Dicke Ferkel.

Die Gruppensieger spielten dann in einer weiteren Gruppe – jeder gegen jeden – die ersten vier Platzierungen aus. Die jeweiligen weiteren Plätze wurden dann in Gruppen der jeweils Zweiten, Dritten und Vierten ausgespielt.

Mit neun Punkten wurde schließlich HFC Taifun 07 Turniersieger. Die Mannschaft aus Edewechterdamm pflegt seit fünf Jahren den Hobbyfußball. Stefan Preuth und Markus Höffmann überreichten ihnen den Siegerpokal. Den zweiten Platz belegte die SG Ajax Emsköppe Esterwegen, den dritten Platz der Gastgeber Ajax Grottenkick. Auf Platz vier kamen die Ballermänner.

Insgesamt 144 Tore wurden im Turnier erzielt. Beim Tortippen lag Christian Giere am nächsten. Der Schütze mit dem stärksten Schuss – die Geschwindigkeit wurde gemessen – wurde Kai Kreyenschmidt. Zum besten Torwart des Turniers wurde Pascal Höffmann gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.