BARßEL Die in der Bezirksliga spielende Fußball-Mannschaft des STV Barßel ist eine Mannschaft mit zwei Gesichtern. Der Verlauf der Hinrunde glich einer Achterbahnfahrt. Starken Heimauftritten folgten immer wieder derbe Ausrutscher.

Gerade in Auswärtsspielen haben die Barßeler oftmals kein Bein auf den Boden bekommen. In Emstekerfeld (0:7), Damme (3:8) und Emstek (0:5) sind sie sogar regelrecht abgeschossen worden. „Es war sicherlich nicht alles Gold, was glänzte“, sagt Spielertrainer Stefan Börgers. „Aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. Meine junge Truppe hat sich gut verkauft.“ Stimmt: Immerhin überwintert sie auf Platz acht.

Ein Barßeler Spieler hat im vergangenen halben Jahr besonders überzeugen können. Der Name Konstantin Becker war den wenigsten Fußball-Experten bisher ein Begriff. Das hat sich mittlerweile geändert. Der defensive Mittelfeldspieler ist dank seiner starken Auftritte Stammspieler des STV Barßel geworden. „Konstantin hat sich zu einer wichtigen Stütze entwickelt. Er hat mich positiv überrascht“, sagt Börgers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Rückrunde könnte mit Nils Büscherhoff ein weiterer talentierter Spieler den Barßelern noch mehr Rückhalt geben. Der Abwehrspieler hatte wegen einer Rückenverletzung vier Monate lang nicht spielen können. Nun ist er wieder einsatzbereit.

Das gilt auch für Michael Baumann. Das Barßeler Urgestein ist wegen eines Schien- und Wadenbeinbruchs sechs Monate lang ausgefallen. „Michael hat sich wieder ans Team herangekämpft“, sagt Börgers. „Es ist toll, dass wir einen so erfahrenen Spieler wieder an Bord haben.“

Die Barßeler Torschützen der Hinrunde der Saison 2010/2011 im Überblick: Martin Kreklau (12), Andreas Eirich (6), Jan Weber (3), Viktor Knopf, Markus Fugel, Stefan Börgers (je 2), Marcel Büscherhoff, Jan-Hendrik Elsen (je 1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.