25 Jahre nach ihrem Abitur am Albertus-Magnus-Gymnasium Friesoythe feierten 62 Absolventen des Abiturjahrgangs 1991 im Hotel Landhaus Pollmeyer eine Wiedersehensparty. Nach großem Hallo und gutem Essen konnte man in schönen Erinnerungen schwelgen und zu guter alter „Charts“- und „NaSowas“-Musik tanzen. Die weiteste Anreise hatte Katja Schmidt aus Seattle. Im Laufe der Feier wurden viele Kontakte neu geknüpft und weiterverfolgt und es war schon früh am Morgen, als man sich doch nur schwer wieder voneinander trennen konnte. Organisiert wurde die Party von Christel Grote, Holger Schweigatz und Anne Drees.

Legendär war vor 25 Jahren das Abi-Zelten des Jahrgangs nach bestandener Prüfung. Am Hollener See in Ramsloh wurde ausgiebig gefeiert, unzählige Flaschen Kümmerling gingen damals über den Tresen. An dieses dreitägige Fest möchte sich der Abschlussjahrgang 1991 in fünf Jahren beim Dreißigsten direkt vor Ort erinnern, denn dann soll das nächste Wiedersehen am Hollener See gefeiert werden.

Der Wohlfühlabend der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (KFD) St. Marien Friesoythe war ein voller Erfolg. Zahlreiche Frauen ließen sich auf das Thema „Schätze in meinem Leben finden“ ein. Pastoralreferentin Hedwig Sänger verstand es, die Frauen auf behutsame Art auf Missstände im eigenem Leben und Finden der eigenen Schätze aufmerksam zu machen. Sie ermutigte die Frauen, ihre eigenen Schätze zu entdecken und alles Belastende abzulegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wohlfühlen stand auch bei einem Wochenende auf Wangerooge im Mittelpunkt. 39 Teilnehmer machten sich auf den Weg auf die Insel. Das von Hedwig Sänger zusammengestellte Programm erfüllte alle Erwartungen. Auf der Insel angekommen ging es sofort los mit dem Thema des Wochenendes: „Wünsche. Was verbinde ich damit?“ In dem ausgewogenen Programm konnte jeder etwas für sich mitnehmen, denn die Zielsetzung war, für sich selber die eigene Wunschstellung individuell zu hinterfragen.

Zum Reflektieren der eigenen Gedanken ging es immer wieder ans Meer, in die extra für die Teilnehmer gebuchten Strandkörbe, die im Halbkreis zum Meer immer bereitstanden und zu Gesprächen einluden.

Es war für alle ein wunderbares Wochenende auf der Insel, zogen die Teilnehmerinnen nach den gemeinsamen Tagen Bilanz.

Mit Pokalen, Medaillen und Urkunden bepackt sind vier junge Sportler des Friesoyther Taekwon-Do-Teams von einer Meisterschaft in Nordrhein-Westfalen zurückgekommen. In Lünen fand eine Nachwuchsmeisterschaft der International Taekwon-Do Federation Deutschland statt und Lea Krieger (13) aus Friesoythe, Jonas Krieger (14) aus Edewechterdamm, Maximilian Kelm aus Garrel sowie Maik Krieger (12) aus Edewechterdamm waren mit dabei. Die B-Jugendlichen waren aber nicht nur dabei, sondern auch äußerst erfolgreich.

So errang Jonas Krieger gleich zwei erste Plätze. Er ließ in den Kategorien Kampf (64+ Kilogramm) und Tul der Konkurrenz keine Chance. Lea Krieger kam trotz Handverletzung in der Kategorie Tul bei zwölf Kontrahentinnen auf einen beachtlichen dritten Platz.

Maximilian Kelm kämpfte sich in der Kategorie Kampf (bis 63 Kilogramm) bis ins Finale. Dort musste er sich einem guten Bekannten geschlagen geben. Und zwar seinem Vereinskameraden Maik Krieger. Dieser kam dann noch in der Kategorie Tul auf den dritten Platz.

Entsprechend zufrieden zeigten sich die vier jungen Taekwon-Do-Sportler und auch die Verantwortlichen der Taekwon-Do-Abteilung, die der Handballspielgemeinschaft (HSG) Friesoythe angeschlossen ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.