CLOPPENBURG CLOPPENBURG/KAB/CAM - Tabellenführer SV Altenoythe hat in der Fußball-Bezirksliga der C-Junioren mit einem 15:1-Sieg gegen Jahn Delmenhorst seine beeindruckende Bilanz (24 Punkte aus acht Spielen, 60:11 Tore) ausgebaut. Der SV Emstek besiegte den BV Garrel im Kreisderby mit 2:0.

Hansa Friesoythe – SW Oldenburg 3:1. Die Friesoyther begannen schwach und verdankten es nur Torhüter Stephan Greten, dass sie nicht in Rückstand gerieten. Als Phillip Vossmann aus zwei Metern nur den Pfosten traf, wachten die Gastgeber auf, kassierten aber dennoch nach einem Abwehrfehler das 0:1 (15.). Nur drei Minuten später traf Michael Röben jedoch nach einem Pass von seinem Sturmkollegen Jonas Böhmann aus 16 Metern zum Ausgleich. In der 29. Minute flankte Böhmann auf Daniel Emken, der zur 2:1-Führung einköpfte. Zwei Minuten später die Vorentscheidung: Röben setzte sich im Strafraum gut durch, und Böhmann netzte den Rückpass ein (31.). Die zweite Hälfte war dann etwas schwächer. Die Gäste kamen gegen die gute Hansa-Defensive nicht entscheidend durch. Die größte Oldenburger Chance vereitelte André Müller, der einen Schuss von der Linie kratzte. Friesoythe fuhr die Konter schlecht, es reichte aber dennoch zu einem wichtigen Dreier, mit

dem Hansa sich im Mittelfeld festsetzte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Altenoythe – Jahn Delmenhorst II 15:1 (7:0). Absolut chancenlos war das Schlusslicht beim souveränen Tabellenführer. „Der Gegner hat sich teuer verkauft. Er stellte sich nicht hinten rein, sondern versuchte mitzuspielen. Das hat unseren Respekt verdient“, zollte Altenoythes Trainer Norbert Stoff der Jahn-Reserve ein dickes Lob. Die Altenoyther Tore schossen Patrick Ortmann, Dennis Rockmann (je 4), André Brünemeyer (2), André Diekmann, Max Baumtrock, Stefan Vogel, André Fuhler, Daniel Hillmann (je 1).

STV BarßelVfL Oldenburg II 2:0 (2:0). Die Barßeler mussten krankheitsbedingt auf zwei Stammspieler verzichten. Dennoch gelang Marcel Siemer nach einer schönen Einzelleistung schon in der Anfangsphase die 1:0-Führung für die Gastgeber. Wenig später verwandelte er, nachdem er selbst gefoult worden war, einen Strafstoß sicher zum 2:0. In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel, nennenswerte Torchancen blieben aus. Besonders überzeugten auf Barßeler Seite Maik Frye und Jakob Borchers.

Tore: 1:0 Marcel Siemer, 2:0 Marcel Siemer (FE).

SV Emstek – BV Garrel 2:0 (2:0). Nach zehn Minuten stand das Endergebnis im Kreisderby zwischen dem SV Emstek und dem BV Garrel bereits fest. Alexey Wigowskij vollendete einen frühen Konter nach guter Vorarbeit von Tobias Siebert und Christoph Jahn zur 1:0-Führung (4.). Sechs Minuten später war Wigowskij erneut erfolgreich, und auch diesmal profitierte er von der guten Vorarbeit von Christoph Jahn. Im weiteren Spielverlauf hatten beide Mannschaften noch Tormöglichkeiten, die aber allesamt nicht genutzt wurden. So blieb es beim verdienten Emsteker Sieg.

Tore: 1:0, 2:0 Alexey Wigowskij (4., 10.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.