Strücklingen Beim Dorfpokalschießen des Schützenvereins „Gut Ziel“ Strücklingen beteiligten sich in diesem Jahr insgesamt 146 Mannschaften. Darüber freute sich Gut-Ziel-Vorsitzender Konrad Fugel, der zur Siegerehrung im Schützenhaus nicht nur zahlreiche Strücklinger, sondern auch viele Freunde des Schießsports benachbarter und befreundeter Vereine willkommen heißen konnte.

„Mit 29 Mannschaften mehr als noch im Jahr zuvor ist das in diesem Jahr eine Spitzenbeteiligung, so viele Mannschaften haben wir noch in keinem Jahr dabei gehabt“, so der Vorsitzende. Sein Dank galt den Organisatoren der Standaufsicht, der Auswertung, des Thekendienstes und vor allem den vielen Sponsoren, die dieses Schießen überhaupt ermöglichten. Der Erlös kommt der Vereinsjugend zu Gute.

Wilhelm Borchers von der Firma Auto-Service Strücklingen (ASS) durfte den großen Wanderpokal für die beste Beteiligung der Firmen, Vereine und Hobbymannschaften freudestrahlend in Empfang nehmen. Bei den Schützenvereinen gab es die beste Beteiligung vom Schützenverein Elisabethfehn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt konnte Vorsitzender Konrad Fugel gemeinsam mit Dieter Pfeiffer und Frank Schulte von der Schießleitung mehr als 60 Pokale an die erfolgreichen Mannschaften und die besten Einzelschützen vergeben.

Bei den Schülern in der Disziplin Luftgewehr Freihand wurde Kai Meinders aus Bollingen Erstplatzierter. Bei den Schülern Auflage siegte mit 130 Ringen Reekenfeld 3. Einzelsieger wurde Hendrik Schnieders aus Sedelsberg mit 49 Ringen.

Bei der Jugend siegte Reekenfeld/Kamperfehn 2. Beste Einzelschützin war Jessica Huntemann.

In der Damenklasse siegte der Schützenverein Radbod Bollingen mit 250 Ringen. Beste Einzelschützin war Doris Laing aus Neuscharrel.

In der Schützenklasse siegte Harkebrügge mit 246 Ringen. Bester Einzelschütze war Christian Thieben aus Harkebrügge.

In der Luftpistole, offene Klasse, siegte Kampe-Ikenbrügge mit 256 Ringen. Bester Einzelschütze war mit 94 Ringen Bernhard Stollmann.

In der Altersklasse siegte der Schützenverein Reekenfeld-Kamperfehn mit 147 Ringen. Bester Einzelschütze war Franz Büscherhoff aus Barßel.

In der Disziplin „Alle Klassen offen“ siegte Elisabethfehn 2. Beste Einzelschützin wurde mit 50 Ringen Anja Gröneweg aus Barßel.

Bei den Firmen und Vereinen siegte die Firma Arens aus Bollingen mit 146 Ringen. Bester Einzelschütze war Wilfried Harms vom Sportverein Strücklingen mit 49 Ringen.

Bei den Hobbymannschaften siegte Cookys Angelteich mit 141 Ringen. Bester Einzelschütze war Marco Fugel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.