GARREL Noch zweimal haben Freunde des niederdeutschen Humors Gelegenheit, sich die Aufführungen des aktuellen plattdeutschen Lustspiels „Rum ut Jamaika“ von Gerhard Bohde anzusehen, das die Spielschar der Garreler Kolpingfamilie in dieser Theatersaison auf die Bühne bringt. Am Sonnabend, 7., und Sonntag, 8. November, öffnet sich jeweils um 19.30 Uhr im Forum des Schulzentrums in Garrel der Vorhang für einen kurzweiligen Theaterabend, bei dem die „Freizeitgestaltung“ der Männer im Mittelpunkt steht.

Unterdessen haben die beiden Spielleiter Alfons Abeln und Richard Cloppenburg gleich fünf Mitglieder für langjährige Mitarbeit in der Theatergruppe der Kolpingsfamilie Garrel bei der Aufführung am vergangenen Sonntag geehrt. Heinrich Cloppenburg sorgt bereits seit 45 Jahren für das Bühnenbild. Martin Backhaus und Manfred Tapken sind seit 15 Jahren als Schauspieler beziehungsweise Bühnenbauer dabei. Seit zehn Jahren kümmert sich Heike Kemper um die Maske, und Elisabeth Högemann steht zum fünften Mal auf der Bühne.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.