MEHRENKAMP MEHRENKAMP/KR - „Liebst du mich oder liebst du mich nicht?“ – das war die Frage, die zehnjährige Denise Drente aus Markhausen mit ihrem Song bei der Mini- und Maxi-Playback-Show auf der Jubiläumspeiterbultfeier des SV Mehrenkamp im Festzelt musikalisch stellte, was für ebenso viel Beifall sorgte wie der Beitrag der ebenfalls zehnjährigen Celina Böhmann und Stephanie Weerts „From zero to hero“.

Begonnen hatte die Peiterbultfeier mit einem ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrer Michael Borth und Pastor Uwe Löwensen gestalteten. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Kinderchor der Ludgeri-Schule unter Leitung von Ina Kirchberg.

Nach der Begrüßung der Gäste erinnerte Präsident Liborius Hogarz an die Anfänge des Peiterbults vor 25 Jahren. Dank zollte er allen bisherigen Helfern, die eigens eingeladen waren zu dieser Jubiläumsfeier. Dank sagte Hogarz auch den Kirchen. Zu Anfang seien dies Pfarrer Alfons Bokern und Pastor Hugo Mieth gewesen, diese Tradition werde heute von Pfarrer Michael Borth und Pastor Uwe Löwensen fortgesetzt. Der besondere Gruß galt auch den Diakonen Otger Eismann und Hendrik Wenning sowie Ortsvorsteher Bernd Möller.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lob gab es für Otger Eismann sowie seine Familie, die sich stets ehrenamtlich für den Peiterbult engagierten. Als ehemaliger Lehrer der Mehrenkamper Schule habe die Familie Eismann ein besonderes Verhältnis zu der Ortschaft Mehrenkamp und ihren Menschen.

Die Mehrenkamper Dorfmusikanten gestalteten den Peiterbultabend zunächst musikalisch, bis sie von DJ Marion Jannink abgelöst wurde und nach Musik vom Plattenteller getanzt wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.