Ellerbrock Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Kaninchenzuchtvereins I 20 Friesoythe in der Gaststätte Laing in Ellerbrock standen Wahlen. Nach über 40-jähriger Vorstandsarbeit, davon 26 Jahre als Vorsitzender und 15 Jahre als stellvertretender Vorsitzender, kandidierte Vorsitzender Hugo Rosenwinkel nicht wieder. Als sein Nachfolger wurde sein bisheriger Stellvertreter Thomas Rickermann gewählt.

Bei den weiteren Wahlen wurde Johannes Olliges als stellvertretender Vorsitzender gewählt. Der Schriftverkehr wird von Christoph Cloer geregelt und die Kasse verwaltet Hubert Thyen, der auch für die Jugend- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Helga Olliges führt das Zuchtbuch und Stefan Rolfes wurde zum Tätomeister und Gerätewart gewählt. Als Kassenprüfer fungieren Alfons Loots und Heinz Bruns.

Rickermann dankte Rosenwinkel für sein Engagement und erinnerte daran, dass Rosenwinkel, der unter anderem in Berlin und auf Norderney gearbeitet habe, oft mit dem Flugzeug nach Bremen geflogen sei, um die Jahreshauptversammlungen zu leiten. Seine Erfolge auf Ausstellungen seien nicht aufzuzählen. Aber eines sei sicher: dass er zu den Elitezüchtern Deutschlands gehöre. Zum Dank überreichte er Rosenwinkel eine Urkunde und einen Zuchtrammler, den er auf der Allgemeinen Niedersachsenschau in Osnabrück gekauft habe und der dort zu den am besten bewerteten Rammlern zählte. Rosenwinkel bedankte sich und betonte, dass er als Züchter weiterhin aktiv sein werde. Einstimmig wurde er zum Ehrenvorsitzenden gewählt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In seinem Jahresrückblick betonte Rosenwinkel, dass man nicht nur viele schöne Stunden in der „Züchterfamilie“ erlebt habe, sondern auch große Erfolge feiern durfte. „Das zurückliegende Jahr war spitze. Auf unsere Erfolge können wir alle stolz sein, zeigen sie doch, dass in Friesoythe eine hervorragende Zuchtarbeit geleistet wird“, sagte er. Auf verschiedenen auch überregionalen Schauen war man stark vertreten und räumte zahlreiche Titel ab.

Mit Thomas Rickermann, Anja Thyen und Lena Rickermann stellt man drei Landesmeister. Bei der Clubvergleichsschau in Hofgeismar (Bayern) wurden Cordula und Reinhold Janssen Clubmeister. Mit ihren vier Zuchttieren wurden Thomas Rickermann, Reinhold Janssen und Johannes Olliges Niedersachsenmeister und Kreismeister Anja Thyen, Lena Rickermann, Helga Olliges und Johannes Olliges.

Der Verein zählt zurzeit 56 Mitglieder, davon gehören acht zur Jugendabteilung. Die Versammlungen seien recht gut besucht gewesen, lobte Rosenwinkel. Dank zollte er allen Helfern bei den Arbeitseinsätzen. Als Höhepunkt wertete er die Lokalschau in Neuvrees, die mit 164 Tieren gut beschickt war, 54 der ausgestellten Tiere wurden von den Jungzüchtern gestellt. Die Qualität aller Tiere sei absolute Spitzenklasse gewesen, die Bewertungen „vorzüglich“ oder „sehr gut“ waren fast Standard.

Die Geselligkeit wurde beim Maigang sowie beim Kohlessen mit Boßeln und Tanzvergnügen gepflegt. Kassenwart Thyen berichtete über einen ausgeglichenen Haushalt. Tätomeister Stefan Robbers informierte, dass insgesamt über 500 Kaninchen tätowiert worden seien.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.