ALTENOYTHE Einen Wachwechsel hat es an der Spitze des Oldtimer-Clubs Altenoythe gegeben. Vorsitzender Dieter Fennen kandidierte auf der Mitgliederversammlung in der Gaststätte Grieme nicht erneut für eine weitere Amtsperiode. Für ihn wählte die Versammlung Werner Witte als neuen Vorsitzenden. Kassenwart Bernd Dumstorff verzichtete ebenfalls auf eine Verlängerung seiner Amtszeit, sein Nachfolger wurde Helmut Decker. Der zweite Vorsitzende Hans Henken, Schriftführer Wolfgang Wieborg und Beisitzer Klaus Willms wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Den Festausschuss und erweiterten Vorstand bilden: Wilfried Ruthenbeck, Arnold Tapken, Heiko Remmers, Andreas Schrand, Josef Crone, Hubert Block und Ludger Moormann. Alle Kandidaten wurden einstimmig in ihre Ämter gewählt. In seinem Jahresrückblick betonte Fennen, dass die Mitgliederzahl auf 104 angestiegen sei und 87 Oldtimer-Traktoren derzeit von den Mitgliedern gemeldet seien. Ein 12 PS Lanz, Baujahr 1923, sei das älteste Modell. Als einen großen Gewinn bezeichnete Fennen, dass man sich den im E-dammer Moor gefundenen Flugzeugmotor – einen Rolls- Royce-Merlin 12 Zylinder Motor

mit 1650 PS – habe sichern können. Das Interesse bei der ersten Ausstellung des Motors während der Friesoyther Maitage sei riesengroß gewesen. Geplant sei, den Motor fest auf einen Hänger zu montieren, damit er auf Oldtimer-Shows gezeigt werden könne.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als ein schönes und pannenfreies Erlebnis bezeichnete er die Fahrt ins Blaue – mit den alten Traktoren sei man nach Bösel getuckert und habe das dortige Museum besucht. Der neue Vorsitzende Werner Witte dankte seinem Amtsvorgänger für seine Vorstandsarbeit und lobte, dass Fennen sich sehr um den Verein verdient gemacht habe. Für den 6. und 7. Juni kündigte Witte die Oldtimer-Aktionstage mit Ausstellung und vielen Attraktion im Industriegebiet Pirgo an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.