Ramsloh Schulleiter Reinhard Dreker freute sich am Donnerstagabend riesig über die überfüllte Aula des Schulzentrums Saterland. Rund 500 Besucher waren zu dem achten Schülerkonzert des Laurentius-Siemer-Gymnasiums (LSG) gekommen. Unter ihnen auch Bürgermeister Hubert Frye, die stellvertretenden Bürgermeister Marianne Fugel und Leonhard Rosenbaum, Pfarrer Ludger Fischer, Doris Waskönig, eine engagierte Förderin der Musik am LSG, die Schulelternratsvorsitzende Sonja Elsner-Kramer, die Vorsitzende des Fördervereins, Silke Kumar, sowie der Leiter des Schulzentrums Saterland, Manfred Broek.

„So viele Besucher hatten wir bei keinem Konzert, es wird von Jahr zu Jahr mehr zum Publikumsmagneten“, stellte Dreker fest und freute sich, dass so viele der LSG-Schüler ein Instrument spielen und zusätzlichen Musikunterricht erhalten. Die Bläserklassen und Solisten der Schuljahrgänge fünf bis neun sowie Lehrer der Schule gaben an diesem Abend ihr musisches Können zum Besten.

Das Schülerkonzert fand unter der Leitung der beiden Musikpädagogen Martin Kirchberg und Stephanie Bücker statt. Musikalisch gaben dabei die Schüler einen Streifzug durch die Musikgeschichte, wobei die Schwerpunkte die Bläserklassen und die Klaviermusik bildeten. Das Repertoire reichte von klassischer Musik bis hin zu Jazz-Stücken aus dem 20. Jahrhundert. Die „alten Hasen“ der Bläserklasse neun erfreuten das Publikum mit Filmmusik. Die Schüler der Bläserklasse sieben hatten sich mit der Barockepoche beschäftigt und spielten so Musik von Gastoldi, Vivaldi, Händel und Clarke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die Schüler der Bläserklasse fünf war es der erste große Auftritt, den die Kinder hervorragend meisterten. Eine Neuerung in der Bläserklasse fünf war, dass in dieser Gruppe erstmals das Schlagwerk zum Einsatz kam. Mit der französischen Austauschschülerin Leonore, die Geige spielte, war die Bläserklasse auch international besetzt, wie Martin Kirchberg bemerkte.

Eine ganz besondere Freude war auch der Auftritt der Streicherbande. In dieser Arbeitsgemeinschaft lernen die Schüler unter Leitung von Stephanie Bücker ein Streichinstrument zu spielen. Auch die Darbietungen wurden von den Zuhörern mit tosendem Beifall honoriert – ebenso wie der Premierenauftritt der Schulband unter der Leitung von Helmut Schröder.

Neben den Bläsern wirkten beim Schülerkonzert Diana Mitjuscho, Klasse sechs b (Gesang und Gitarre), Clara Przibilla, Klasse neun a (Klavier), Isabell Ruppel (Klavier), Henrike Feldema, Klasse zehn a (Klavier) und Chantal Bruns, Klasse zehn a (Klavier) mit. Mit „Morning has broken“ von Cat Stevens begeisterten die Flötenspieler der Klasse neun a. Auch das achte Schülerkonzert des LSG war wieder ein niveauvolles Konzert und so freuen sich die Besucher schon jetzt das Schülerkonzert 2016 am LSG.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.