CLOPPENBURG Zum 50-jährigen Bestehen der Cloppenburger Kultkneipe „Briefkasten“ am 12. Juli hat Wirt Peter Blase am ersten Juliwochenende eine große – vorgezogene – Geburtstagsparty auf die Beine gestellt. Am Freitag, 1. Juli, 21.30 Uhr, spielt die Beatles-Tributeband „Recartney“. Am Sonnabend, 2. Juli, 21.30 Uhr, gibt es eine Rock- und Blues-Party mit Peter & der Rolf sowie Vince Blues Band (beide Cloppenburg). In beiden Bands zupft Hausherr Blase selbst den Bass. Am Sonntag, 3. Juli, 10 bis 15 Uhr, steht ein Jazz-Frühschoppen mit den Dixieland-Urgesteinen Hot Jazz Stompers auf dem Programm. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.

„Seinen legendären Ruf in der Region verdankt dieses Traditionslokal dem unvergessenen Wirt Felix Viegener, der durch seine freundliche Art, Toleranz und Aufgeschlossenheit das kulturelle Leben der Stadt Cloppenburg und ihrer Bürger wesentlich bereicherte“, glaubt Blase.

Seit 22 Jahren führt Blase nun schon die Gaststätte als Live-Musik-Club. Waren es in den 60er und 70er Jahren vornehmlich Skiffle- und Dixielandbands, die hier auftraten, so ist das musikalische Spektrum inzwischen breit gefächert: von Blues bis Rock, von Punk bis Tribute. Internationale Künstler, wie auch Lokalmatadoren und Nachwuchsbands, mach(t)en im Briefkasten bzw. im angrenzenden Bebop Station. The Ballroom Stompers, B.B. & the Blues Shacks, Bop Cats, Götz Alsmann, Blues Company, Hamburg Blues Band, Barbara Dennerlein, Larry Coryell, Lake, Ford Blues Band, Victor Bailey Group, Del Castillo . . . : Bislang gab es mehr als 400 Konzerte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den passenden Rahmen bilden das alte Mobiliar, die Instrumente an den Wänden, die nostalgischen Souvenirs und Devotionalien aus der Beat- und Beatles-Zeit, die Porträts der Bluesheroen und die Fotosammlung der Abiturjahrgänge seit 1961. Inzwischen ist das Lokal auch Spielort für die Veranstaltungen der Jazz- und Bluesfreunde Cloppenburg und des Theaterforums Cloppenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.