Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Gabriele Lange erhielten die Schüler des Wahlpflichtkursus „Musik“ der sechsten Klasse der Realschule Barßel eine besondere musikalische Lehrstunde von Starpianist Justus Frantz im Forum am Hansaplatz, die unter dem Thema „Mozart“ stand. Die Mädchen und Jungen hatten neben der Marienschule Friesoythe (wir berichteten) das Glück, den international erfolgreichen Starpianisten persönlich kennen lernen zu dürfen. Ein wenig nervös waren die Barßeler Realschüler schon, als sie den „Star am Klavier“ hautnah gegenüber standen. Die Kinder liegen ihm aber am Herzen, sagte Frantz, während er den Schülern bereitwillig Autogramme schrieb.

Für die Marienschule selber gab es noch ein ganz besonderes Autogramm. Werner Meyer, ein Auktionator und Kunstexperte aus Cloppenburg, schenkte der Marienschule aus dem Nachlass der 2004 verstorbenen Künstlerin Heidedore Drews ein Porträt von Justus Frantz (die NWZ berichtete). Ganz beeindruckt von der Grafitzeichnung war es für Prof. Frantz eine Selbstverständlichkeit, das Kunstwerk mit einer Signatur zu versehen.

Ein kleines Jubiläum feierte die Dorfgemeinschaft Neulorup/Schwarzenberg beim diesjährigen Kohlessen. Bereits zum 30. Mal hatte der Vorstand die Bewohner der Ortschaft, Ehemalige und Abordnungen von örtlichen Vereinen und Gruppen zu einem deftigen Essen mit anschließendem Tanzfest eingeladen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Hans Steenken gab es schon vor dem Essen einen Leckerbissen. Angela Steenken und Thea Kramer tauschten in einem vertraulichen Gespräch Neuigkeiten aus, wussten sich Rat zu geben für alle Fälle und ernteten für ihre lustige Darbietung viel Beifall vom Publikum. Nach dem gemeinsamen Essen wurde dann das letztjährige Kohlkönigspaar Maria Kramer und Josef Tiefringer gebührend verabschiedet und mit Astrid Hilling und Wilfried Meemken ein neues Königspaar erkoren.

Das Kolping-Blasorchester Friesoythe feierte ebenfalls sein Kohlessen. Kohlkönigin wurde in diesem Jahr Petra Moormann. Zum Prinzgemahl erkor sie sich ihren Ehemann Norbert. Weiterer Höhepunkt des Abends war die Ernennung von Martina Niehaus, Bernd Dedden und Karin Hogartz zu Ehrenmitgliedern für ihre über 30-jährige aktive Musikertätigkeit und Vorstandsarbeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.