FRIESOYTHE Zu einem ganz besonderen Gastspiel kommt das bekannte Ohnsorg Theater aus Hamburg nach Friesoythe. Die Theatercrew bringt in der alten Hansestadt das Lustspiel von Gustav Wied und Jens Petersen mit dem Titel „Die erste Geige“ auf die Bühne. Das Ohnsorg Theater gastiert am Freitag, 12. März, 20 Uhr, im Forum am Hansaplatz in Friesoythe.

Für die Regie der Aufführung ist Sandra Keck verantwortlich, für Bühnenbild und Kostüme Malte Marks. Die Darsteller: Clausen, Apotheker, wird gespielt von Frank Grupe; Ludwig, sein Sohn, von Axel Stosberg; Lehrer Möller von Rüdiger Wolff; Anna, seine Tochter, von Birthe Gerken; Dilling, der Tierarzt, von Horst Ahrenthold; Jensen, der Musiker, von Detlef Heydorn und Ludger Haninger; Stine, Haushälterin, von Edda Loges; Niels, Hausdiener, von Joachim Kaiser.

Zum Inhalt: Das Stück ist eine charmante Reise in die Zeit des Biedermeiers und eine turbulente Komödie um drei ältere Herren, die von den Frauen ein für allemal genug haben. Lieber geben sich der Apotheker Clausen und seine beiden Freunde Möller und Dilling in jeder freien Minute der Hausmusik hin. Vierter im Bunde des Streichquartetts ist Clausens Sohn Ludwig.

Doch weil der Filius Papas Laden schmeißen muss, wird per Annonce ein neuer erster Geiger gesucht und gefunden. Mit dem aber erlebt die witzige Wohngemeinschaft ihr blaues Wunder, denn dahinter steckt Ludwigs Braut Anna, die bezaubernde Tochter des verbiesterten Lehrers Möller. Und die versteht es, jeden der alten Sturköpfe für sich einzunehmen und um den kleinen Finger zu wickeln.

Während das Abenteuer für die drei verliebten Junggesellen nicht nur peinlich, sondern vor allem teuer wird, erobert Anna mit geschickter Taktik gleichzeitig ihren Liebsten. Am Schluss aber ist ihre Welt wieder in Ordnung und die Herren dürfen tun, was sie ohnehin am liebsten machen: gemeinsam musizieren.

Tolle Kostüme, ein entzückendes Bühnenbild und viel klassische Musik machen das Märchen aus der guten alten Zeit zu einem wahren Augen- und Ohrenschmaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.