Friesoythe Bekannte Namen und ein buntes Programm – das sind die zwei Hauptmerkmale des Halbjahresprogramms 2013/2014 des Kulturkreises Bösel Saterland Friesoythe. Sportmoderator Gerhard Delling, Tatort-Kommissarin und Schauspielerin Eva Mattes oder die Kabarett-Gruppe Distel sind die wohl bekanntesten Namen, die im Laufe des nächsten halben Jahres nach Friesoythe kommen werden.

Insgesamt 15 Veranstaltungen hat der Vorstand des Kulturkreises um Thomas Cloppenburg und Birgit Meyer-
Beylage organisiert. Das einfache Rezept ist dabei die Mischung aus Altbewährtem und Neuem. „Das Neujahrskonzert des Schlossorchesters Oldenburg im Forum hat sich zum Beispiel bewährt“, erklärt Thomas Cloppenburg.

Zebu kommt zurück

Auch „alte Bekannte“ holt der Kulturkreis aus seinem Fundus zurück. Denn „Zebu & The Gnus“ feiern am 2. November mit neuer Besetzung und neuer Musik ihre Rückkehr im Kulturzentrum „Alte Wassermühle“.

Aber nicht nur Musik ist im Programm: In Zusammenarbeit mit der Bücherei veranstaltet der Kulturkreis einige Lesungen. Den Auftakt macht an diesem Donnerstag Pater Heiner Wilmer mit seinem Buch „Gott ist nicht nett“ (Beginn 20 Uhr). Lesen wird auch Eva Mattes. Begleitet am Klavier erzählt, liest und singt die Schauspielerin am 10. Dezember im Forum. Eine alte Bekannte in der Friesoyther Bücherei ist auch Gisa Klönne, die am 22. Januar aus ihrem Buch „Das Lied der Stare nach dem Frost“ lesen wird.

Irischer Auftakt

Pater Heiner Wilmer liest aus seinem Buch „Gott ist nicht nett“ an diesem Donnerstag ab 20 Uhr im Kulturzentrum „Alte Wassermühle“ in Friesoythe. Der Eintritt kostet fünf Euro. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Irisch wird es an diesem Freitag in der Wassermühle. Die Gruppe „Finnegan“ eröffnet um 20 Uhr das Kulturjahr musikalisch.

Bei freiem Eintritt unterhalten die vier Musiker aus der Wesermarsch ihr Publikum. Das Repertoire umfasst keine einfachen Kopien irischer Vorbilder, sondern enthält neu arrangierte Stücke, die auf die Instrumente der Gruppe zugeschnitten sind.

Bildende Kunst findet auch ihren Platz im Kulturkreis-Programm. Die Ausstellung „Stadt-Land-Fluss“ eröffnet bereits am 6. September im Schlachthof Vorwolf in Frie-soythe. Künstler aus der Region stellen bis zum 15. September ihre Werke in der Schlachthofumgebung aus.

Fußball-Kultur

Und dann war da noch Gerhard Delling. Der bekannte ZDF-Moderator wird am Dienstag, 29. Oktober, ab 20 Uhr einen Vortrag über 50 Jahre Fußball-Bundesliga halten. Im Forum am Hansaplatz präsentiert er ab 20 Uhr Höhepunkte aus einem halben Jahrhundert der deutschen Top-Liga.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.