ALTENOYTHE Das ländliche Brauchtum und die Kultur schützen und entwickeln, Gemeinschaftsanlagen gestalten und pflegen sowie das dörfliche Gemeinschaftsleben fördern. Das sind nur einige Aufgaben, die sich der Heimatverein Altenoythe stellt. „Die Arbeit in diesem Verein macht viel Spaß“, sagt Schriftführer Peter Wiesner. Er gehört neben dem Vorsitzenden Heinrich Rammler, dem stellvertretenden Vorsitzenden Richard Hardenberg, Kassenwart Antonius Behrens, Chronikausschussvorsitzenden Wilhelm Sprock sowie den Beisitzern Anne Witte, Iris Blome und Werner Speckmann zum Vorstand. In dieser Besetzung leiten die acht Altenoyther seit etwa einem halben Jahr die Geschicke des Vereins. „Wir arbeiten als Team und versuchen, das Schiff in der See zu halten“, sagt Rammler.

Dafür stellt der Verein Jahr für Jahr ein umfangreiches Programm für seine 425 Mitglieder zusammen. So wird am 21. November zu einem gemütlichen Abend eingeladen (Siehe Info-Kasten). Dieser findet im jährlichen Wechsel mit dem Heimatabend statt. Unter anderem unterstützen sie zudem den Hegering bei der Ferienpassaktion, sie sorgen für Sitzgruppen rund um Altenoythe und unternehmen Rad- und Bustouren. Die Broschüre „Dit und dat“ erscheint einmal im Jahr und informiert die Altenoyther über die wichtigsten Aktivitäten des vergangenen Jahres. Zu den Aufgaben des Heimatvereins zählt auch der Erhalt des Schafsstalls an der Altenoyther Straße. Ehrenamtliche Helfer bauen dort derzeit eine behindertengerechte Toilette und sorgen für fließend Wasser. „Damit wollen wir den Stall für Radwanderer und andere Gruppen attraktiver gestalten“, sagt Richard Hardenberg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.