Vahren /Stapelfeld Auf der Generalversammlung der Sankt-Sebastian-Schützenbruderschaft Vahren, Stapelfeld und Umgebung ist Präsident Theo Eveslage erneut zum Präsidenten gewählt worden. Auch die weiteren Mitglieder des Präsidiums, Heinz-Josef Bohmann, Geschäftsführer, und Werner Frye, Kommandant, erhielten das Vertrauen der Mitglieder. Unter den Gästen war König Ulrich Wichmann und Landesbezirksbundesmeister Walter Högemann.

Geschäftsführer Heinz Josef Bohmann trug den Jahresbericht vor: „Es war ein bewegtes Schützenjahr mit vielen Aktivitäten.“ Vom Kohlessen über das Patronatsfest bis hin zur Teilnahme an den Schützenfesten in Nutteln, Ambühren und Cloppenburg reichte das Engagement. Vereinsvertreter nahmen zudem an der Schützenwallfahrt nach Bethen teil. Aktuell, so Bohmann, zählt der Verein 657 Mitglieder.

Erfreulich auch der Bericht von Vereinsschießmeister Wolfgang Buske. „Das Jahr 2016 brachte auf Bezirks-, Landes- und Diözesanebene zahlreiche Siege“, sagte Wolfgang Buske zu Beginn seiner Ausführungen. Bei der Vereinsmeisterschaft gab es 314 Starts, bei den Rundenwettkämpfen war der Schützenverein mit 19 Mannschaften dabei. Hier wurden acht Mannschaftssiege errungen.

Zehn Mannschaftssiege gab es zudem bei den Bezirksmeisterschaften und auch bei den Landesmeisterschaften war der Schützenverein mit fünf Siegen erfolgreich. Mit vier Mannschaftssiegen kehrten die Schützen von den Diözesanmeisterschaften zurück. Bei der Teilnahme am Stadtpokalschießen errang Vahren mit 1912 Punkten einen vorderen Rang.

Über einen erfolgreichen Kassenbericht konnte derweil Schatzmeister Clemens Mucker berichten. Die Verbindlichkeiten bei der Volksbank konnten deutlich verringert werden: Es wurden 9000 Euro zurückgezahlt.

Bei den weiteren Wahlen wurde Jens Schuhmacher zum stellvertretenden Jugendschützenmeister bestimmt, Detlef Rohe wurde stellvertretender Vereinsschießleiter, Maria Mertens bleibt Seniorenbetreuerin und zum Platzwart wählte die Versammlung Norbert Kläneelschen. Eine besondere Ehrung erhielt schlussendlich Willi Meyer für 50 Jahre Vereinstreue.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.