Vahren Die St.-Sebastian-Schützenbruderschaft hat einen neuen König: Ulrich Wichmann schaffte es, anlässlich des Schützenfestes in Vahren mit dem 70. Schuss den Adler von der Stange zu schießen. Kein leichtes Unterfangen, hatten sich doch gleich fünf Bewerber gemeldet, die um die Königswürde buhlen wollten, so standen Hendrik Reselage, Martin Lemmermöhle, Christoph Klaus und Jan Kuhlmann mit Wichmann in Konkurrenz.

Voller Spannung verfolgten zahlreiche Zuschauer den Kampf, bevor der Adler schlussendlich fiel und ausgelassen gefeiert werden durfte. Im Festzelt musste sich der neue König einer langen Schlange von Gratulanten stellen.

Zuvor konnten Kommandant Werner Frye und Schriftführer Bohmann einige Mitglieder für ihre langjährige Treue auszeichnen, so Josef Klaus (40 Jahre Vereinszugehörigkeit), Hubert Buschermöhle (50 Jahre) und Klaus Ahlers (50 Jahre) sowie Gerhard Brockhage und Clemens Lüske, die beide seit 60 Jahren dem Verein angehören. Eine weitere Auszeichnung nahm Landesbezirksbundesmeister Werner Högemann vor. Theo Pleyter erhielt für seine Verdienste um die Schützenbruderschaft das Silberne Verdienstkreuz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.