Garrel Die Übernachtungszahlen von Touristen haben im vergangenen Jahr in den Gastronomiebetrieben und auf den Campingplätzen rund um die Thülsfelder Talsperre um 8,6 Prozent zugenommen. Das Statistische Landesamt hat exakt 301 168 Übernachtungen in gewerblichen Betten gezählt, wie Geschäftsführerin Maria Oloew auf der Mitgliederversammlung des Vereins „Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre“ am Mittwoch in der „Bürgerklause“ in Garrel mitteilte.

Im Raum Talsperre wurden damit rund 80 Prozent aller Übernachtungen in Betrieben ab zehn Betten im Landkreis Cloppenburg gezählt. Im gesamten Oldenburger Münsterland gab es einen Anstieg um 2,2 Prozent. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste lag bei 2,6 Tagen. Ausreißer ist Molbergen: Hier liegt die durchschnittliche Dauer bei 5,2 Tagen, was auf den Ferienpark Landal zurück zu führen sein dürfte, wie Oloew den im Verein organisierten Gastronomen erläuterte. Der Trend gehe zu immer kurzfristigeren Buchungen und kürzeren Aufenthalten.

Positiv fiel auch ihre Bilanz der Veranstaltungen aus. Insgesamt rund 2000 Personen haben demnach am Volksradfahren, dem Volkslauf, dem Triathlon und dem Silvesterlauf teilgenommen. Der Ausfall des Triathlons im Jahr 2013 habe sich negativ bei den Einnahmen niedergeschlagen. Im Haushaltsjahr 2014 sei wieder alles stabil.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für das laufende Jahr wurden drei Prospekte aufgelegt: „Natur bewegt“ erschien ebenso wie „Radfahren 2015“ in einer Auflage von 5000 Stück. Die „Freizeittipps 2015“ wurden 25 000-mal aufgelegt.

Fürs Rad fahren wird es ab Mai zusätzlich zu der bestehenden Beschilderung ein neues Zahlensystem geben, das von Knotenpunkt zu Knotenpunkt führen und kinderleicht zu beherrschen sein soll, wie Experte Leonard Müller erläuterte. Gut gebucht waren auch die Gästeführungen: 2766 Personen nahmen teil. 502 Personen beteiligten sich am Jahresprogramm der Gästeführerinnen. Besonders gefragt waren die Kostümführungen gerade in der Weihnachtszeit. Sie eigneten sich gut für Betriebs- und Vereinsfeiern, so Oloew. Die reine Wissensvermittlung sei nicht mehr so gefragt. Die Zahl der telefonischen Anfragen bei der Tourist-Information sinke weiter.


     www.thuelsfelder-talsperre.de 
Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.